Episode: 154

Wie ich meinen Traummann manifestiert habe

Thema: Traummann/Traumbeziehung/

Hier klicken, anhören und abonnieren!

Wie ich meinen Traummann manifestiert habe?
Heute wird es in meinem Podcast sehr persönlich und auch etwas emotional, aber genau dies ist der Grund, warum ich mich entschlossen habe, meine Geschichte mir dir zu teilen, damit auch du siehst das egal wie schmerzhaft deine Vergangenheit ist, es möglich ist, dein Männerbild zu heilen und deinen Traummann zu manifestieren.

Wenn dir der Podcast gefällt, freue ich mich riesig über eine Bewertung auf Apple Podcast, Spotify oder dein Feedback auf Instagram.

The best is yet to come!

Much Love,
Deine Nicole

Ready für eine 12-wöchige Reise in deine unwiderstehliche High-Value Woman Energy & deine Manifestation Power?

Yay, trage dich hier in die Warteliste ein!

Trage dich hier ein und erfahre als Erste alle News und Infos zum nächsten Start von Manifest like a High-Value Woman.

Ready für 16 Wochen High-Value Manifestation Energy und Transformation auf körperlicher, emotionaler, spiritueller und psychischer Ebene?

Mehr Inspirationen für dein Traumleben? Dann trage dich jetzt für meinen Newsletter ein und erhalte regelmäßig High-Value News.

Unbearbeitete Version:

Hallo und schön, dass du hier mit dabei bist bei deinem Podcast Selbstbewusstsein 6 Appeal und Charisma to go ich freue mich, dass du da bist. Ich freue mich riesig, dass wir jetzt hier miteinander Zeit verbringen. Mein Name ist Nicole Davidoff und heute geht es darum, wie ich meinen Traummann manifestiert habe. Und ja, ganz lustig, ich hab schon ganz viele Podcast Episoden gemacht. Mit ganz vielen Tipps, Tricks und Tools wie du deinen Traummann manifestiert und hab noch nie so richtig meine Männer Story mit dir geteilt und das ist auch nicht leicht kein Wunder, ich soll nicht geteilt, muss ich ganz ehrlich sagen, dass ich jetzt eben die Podcast Episode aufgenommen habe war das für mich so OK Mein Gott poste ich das überhaupt? Also weil das sehr persönlich ist, also sehr persönliche Folge ist jetzt dieses Mal nicht eine Folge wo du ganz viele Tools an die Hand bekommt, so wie es ganz oft immer Podcast folgen ist.

Es ist mehr eine Folge, die nicht so strukturiert ist, wo ich dir einfach wirklich mal von meiner Geschichte erzählen. Meine Intention mit dieser Podcast Episode ist es, dich zu inspirieren, weil du vielleicht siehst, wo ich irgendwann mal war mit dem Thema Männern und dass ich ganz schön krass traumatische Erfahrungen auch gemacht habe mit Männern und dass ich trotzdem mein Männerbild geheilt habe, dass ich trotzdem meinen Traummann manifestiert habe und vielleicht gibt es dir Mut vielleicht gibt es dir Hoffnung, vielleicht gibt es dir einfach Inspiration weiterzumachen.

Weiter zu Daten weiter deine Themen zu heilen weiter dich in das High Value Dasein zu verankern, damit du irgendwann. Übersetzen kannst so wie ich es heute tun, mein Traummann angucken denk so a I’m so happy to have you I’m so happy that our souls decided to meet in this life? Also ich bin so oft so dankbar, wenn ich Max anschauen bin, so verliebt und das wünsche ich einfach jedem Menschen auf dieser Welt und wenn man sich so meine Geschichte mal anguckt, was die Männer angeht, dann denkt man sich na ja, gut.

Wenn die Gelder schafft, noch schaffe ich das auf jeden Fall auch genau. Also ich teile mir diese Geschichte. Ich hoffe, Sie dient dir, wenn sie dient. Bitte sag mir Bescheid, gib mir ein Feedback bei Instagram, e nicole oder schreib ne nachricht sag mir ob dir irgendwas gebracht hat wie gesagt ich bin nach wie vor immer noch so ein bisschen so hart. Wie ist das, wenn ich meine persönlichen Geschichten teile hilft das also? Das heißt wenn du mir dann Feedback gibst, werde ich dir extremst dankbar genau und ansonsten geht ja auch ja mein Bootcamp bald los, also ein paar Wochen.

Ich freu mich so oh mein Gott, das ist so exciting haben sie schon so unglaublich viele Menschen angemeldet? Wenn du keine Ahnung hast, sofort ich spreche am zehnten elften zwölften dezember zweitausendundeinundzwanzig. Twenty twenty One um elf uhr elf findet mein Bootcamp statt manifestiere dir dein Happy s 20-22 ich freue mich so unglaublich, weil ich teile mit dir meinen ganz persönlichen Action Plan, meine step by step Formel wie du dir dein traum leben manifestiert und vor allen Dingen ausgerichtet auf 20-22 ich nutze diese Formel, diesen Action Plan schon seit 5 Jahren, also seit Dezember 20-16 wo ich das erste Mal in die Formel genutzt habe und.

Ergebnis habe ich in meinem Leben viel geschafft, manifestiert, verändert, also es ist wirklich amazing, dieser transformations reise zu sehen. Ich habe sie aufgrund des Bootcamp wirklich nochmal wirklich untersucht. In den letzten Wochen und ich bin extrem dankbar erfüllt und freue mich vor allen Dingen so sehr darauf, dass weiterzugeben an dich, dass auch du dir dein schönstes 20-22 erschaffst melde dich unbedingt an geöffnet Link in den show notes ich freue mich auf dich und jetzt erstmal eine schöne Podcast Episode.

Bis gleich. Wie habe ich meinen Traummann manifestiert? Ja ganz witzig, dass ich dazu eigentlich nie Podcast Episode gemacht habe. Ich habe schon so viele klient innen dabei unterstützt ihre traum beziehung zu manifestieren. Ich habe schon oft folgen darüber gemacht, wie man oder wie du dir deine traum beziehung manifestiert. Aber ich habe dir nie zu hundert Prozent so meine Jenny mitgegeben und ja aufgrund dessen, dass ich ja ganz viele Erfahrungen mit Männern gemacht habe, ist ja überhaupt erst mal diese Arbeit entstanden, dass ich auch heute Frauen dabei supporte unterstütze ihre traum beziehung ihr traum.

7 zu manifestieren. Und deswegen habe ich mir gedacht, also da kann Impuls, weißt du was ich teile das jetzt einfach mal mit dir und auch einfach mal so n bisschen meine Geschichte mit Männern weil ja, ich habe in meinem Leben schon viel erlebt, was Männer angeht, was die Liebe angeht, was Herzschmerz angeht, was auch wirklich schöne Momente angehen. Und vielleicht hilft es dir, wenn ich mit dir meine Geschichte teil, ja da vielleicht für dich so ein bisschen Klarheit zu finden, was du eigentlich willst und.

Ja, es wird heute nicht so ne Folge sein, wie ganz oft mit Tools und Tipps und Tricks, sondern eher wirklich aufgrund dessen, dass ich mit dir meine Geschichte teil. Es ist meine Intention, dass es dich inspiriert und dich empowered weiterzumachen und vielleicht nochmal neu denken genau also so wie war das bei mir? Also ich kann dir sagen als ich Teenager war, haben sich Männer für mich nicht interessiert. Also ich muss auch dazu sagen ich bin jetzt ziemlich groß.

Ich bin ja so 1 ja, mein Pass steht 1 84 ich bin der Meinung mit der persönlichen Weiterentwicklung bin ich gewachsen. Weil einfach mal einen Spirit nochmal so viel größer wurde als ich glaube, dass ich tatsächlich 1-1 87 oder 88 sogar wenn ich bei max ist nämlich so 1 90-91 ich hab immer das Gefühl ich bin gleich groß wie Max ist mein Mann übrigens, falls du das nicht weißt genau auf jeden Fall war ich in einer relativ großer Teenager und ich war auch in dem Alter größer als alle Jungs und außerdem dazu war ich auch noch ein bisschen mollig und das heißt ich war einfach ein großer Mensch.

Du kannst vorstellen, dabei eine große Frau oder ein großes Mädchen besser gesagt. Und ich war fast auch die Größte in der ganzen Klasse und das war natürlich damals auch schon so, da war ja schon so Vorschriften wie zum Beispiel Mädchen muss kleiner sein als Junge und das heißt einfach mehr Jungs nicht beachtet also ich war auch so ein bisschen der Klassenclown und sowas ich hab so versucht, meine Aufmerksamkeit irgendwie damit zu bekommen, weil ich halt nicht so das kleine, zierliche, hübsche Mädchen war musste ich halt irgendwie anders beachtet werden und deshalb habe ich viel Scheiße gebaut in der Schule hab viele Tadel bekommen, wurde ganz oft rausgeschmissen, ganz oft irgendwie blaue Bücher Einträge bekommen und so weiter und so fort.

Aber so hab ich dann irgendwie so meinen Ausdruck gefunden, um ja gesehen zu werden, das ist ja was wir alle wollen. In dem Alter wurde sowieso in unserem Leben ja genau und das war natürlich auch etwas was für mich in meinen Selbstwert auch nicht besonders gut war ja, ich wurde auch von Jungs krass gebuhlt. Klar, weil ne Unsicherheit, das trägt man quasi wie so ein t shirt? Das heißt wenn man irgendwie so ne abschießt Fläche für die Teenager die Jungs sind auch so gemein, also nicht nur jung, sondern einfach Teenager oder Kinder im Allgemeinen, sondern einfach so gemein.

Das heißt, ich wurde dafür auch viel gebilligt. Ja, und das war nicht leichte Zeit für mich also Schule hast du vielleicht auch schon anders gehört, war eine sehr herausfordernde Zeit für mich, da war sehr viel Schmerz, da war sehr viel das Gefühl, nicht verstanden zu werden, da war das Gefühl, dass ich nicht dazu gehöre. Ich hab mich immer wieder n bisschen Alien gefühlt und das war natürlich dann für mich nicht leicht so. Dann habe ich mich das erste Mal verliebt. Ich glaube, da war ich 13 oder so genau 13 und damals. Der Junge, der war auch einiges älter, also nicht so viel älter, aber damals ist es so 2 Jahre älter ist halt so einiges älter war so 15 ich war 13 und wir sind so zusammen auf einem Campingtrip gefahren, also so quasi seine Eltern und die Eltern einer guten Freundin von mir und ich bin dann halt damit gefahren und die Freundin von mir, die war einiges älter.

Die war 3 Jahre älter und die hat ja die kam auch aus Berlin übrigens ihre Eltern waren nämlich Lehrer bei uns auf der deutschen Schule in Namibia und die hat mich ich sag immer so, die hat mich so ein bisschen versaut. Also aber so positiv, obwohl ich auch durch sie ganz viel schmerzhafte Momente erlebt habe in meinem Leben aber trotzdem hat mich so ein bisschen so unter den Arm genommen und so komme ich dir, was das Leben so also so bereithält für dich quasi und sie hat mich so ein bisschen Power so meinen ersten Kuss auch zu haben und das war auf diesem Trip auf diesem Campingtrip und zwar war dieser Junge, in den ich verliebt war und sie meinte dann zu mir hey, weißt du was mach doch erst so den ersten Schritt einfach oder? Ja, ich kann das auch so n Film irgendwie schon n bisschen Bescheid sagen, dass du ihn gut findest und so weiter.

Sofort und wie gesagt ich war hart traumatisiert von den Erfahrungen, die ich davor gemacht habe weißt du, wo Jungs mich nicht beachtet haben, wo ich wirklich so die Letzte, die ausgewählt worden ist, bei irgendeinen Kuss oder Dreh flaschen dreh oder sowas wie hieß das Tschüss auf Englisch? Also Wahrheit oder küssen oder so Tschüss ordere ich weiß es nicht, du weißt bestimmt, was ich damit meine, dass du auf Englisch gespielt und da war bei mir so der würde dann so etwas sagen, wie küsst sie und dann so Tschüss wir lieber ich beantworte lieber eine Frage, die mir jetzt unangenehm ist oder sowas und ich also Jungs haben nie gewählt, mich zu küssen, wenn ich mal so ja und deswegen ich war super unsicher, aber ich hab das, ich hab dann alles gemacht, wenn wir damals meine Freundin, die auch älter war, erfahrener kam aus Berlin gesagt hat und es hat funktioniert den Abend hatte ich dann meinen ersten, ganz offiziellen Kuss und das war auch schön.

Ich meine, wir waren ja campen und das war wir haben da alle im offenen geschlafen also es war halt Namibia wunderschön, alles offen mit so riesengroßen Felsen und ja, wir waren so n bisschen alleine, das war unterm Sternenhimmel und wir sind auch so ein ganz kleines bisschen weiter gegangen. Vielleicht meine Brüste berührt oder sowas und das war für mich so meine erste Erfahrung mit einem Junge und den nächsten Abend am Nordic Killing You hatte dann meine Freundin was mit ihm aber das war auch so ein bisschen.

Ok wo es extrem weh tat, aber es war irgendwie auch so klar, dass er eigentlich was von ihr wollte, nicht von mir, aber sie hatte halt mir gezeigt, wie ich ihn trotzdem dazu bekommen mich zu küssen und von daher war das für mich dann so OK gut jetzt hat sie was mit ihm und er will es von ihr so ungefähr, aber das ist so meine erste Erfahrung.

Ich war, das ist ziemlich schmerzhaft, wenn ich jetzt darüber nachdenke. Ich au Aha, das ist eigentlich nicht in besonders guter Start in das Thema Männer oder wie? Regierungs beziehungen whatever genau na ja, es geht weiter dramatisch weiter und zwar ein paar Jahre später habe ich meinen Nachbar das erste Mal gesehen und habe mich unsterblich in den verliebt. Der war auch n bisschen älter als ich 2 Jahre älter war er auch und ich hab den immer gesehen also der war auf einer anderen Schule und immer wenn wir mittags von der Schule nach Hause kamen. Quasi habe ich gesehen, wie die halt wirklich bei sich reingefahren sind und die hatten auch so einen Balkon bei dem Haus also in Sackgasse.

Bund und quasi in diese Sackgasse konnte man halt direkt von meinem Haus, also von dem Haus meiner Eltern, zu dem Haus seiner Eltern gucken und er stand dann da manchmal ein bisschen älter und kippen geraucht, dann draußen auf dem Balkon und ich konnte den Halt sehen und ich war verliebt au my godness ich konnte nicht mehr essen, trinken, schlafen mir noch ein Wort gewechselt, aber ich hatte schon in meinem Kopf geheiratet 30 mal und ich war unsterblich verliebt in diesen Mann, er war wirklich alles für mich.

Ich dachte, das ist der Mann meiner Träume. Also wie Krieg ich denn jetzt? Wie gehe ich die Sache jetzt an? Und wie gesagt ich war immer noch extremst und selbstbewusst in meinem Körper. Ich habe nur Themen wie mein Körper also eigentlich war ich in der Zeit auch ziemlich pummelig. Wie gesagt, ich war ziemlich groß. Er war auch, das war auch ein ziemlich großer Junge. Das ist glaube er war tatsächlich auch größer als ich vielleicht Zentimeter 2 also das wusste ich in dem Moment noch nicht genau, weil ich hab ihm ja immer nur von weitem gesehen, aber trotzdem war er wenigstens so ein bisschen mehr so, dass ich das Gefühl hatte OK könnte mich vielleicht ein bisschen besser wenn es jetzt irgendwie so die Jungs in meiner Klasse dient Kopf kleiner sind als ich so ungefähr.

Na ja, und dann habe ich das mir auch manifestiert, dass ich ihn wirklich mal treffe, weil ich hatte mir das genauso auch vorgestellt, dass ich gesagt habe und damals hatte ich ja auch schon mal einen Manifestation Seminar. Also vielleicht war eigentlich für Konzentration, weil ich mich nicht wirklich konzentrieren konnte, hat mich meine Mutter heute 13 hingeschickt etwas was mein Leben auf grundlegend verändert hat, weil ich da schon extremst mit dem Thema Manifestationen Visualisierung und so weiter.

Auseinandergesetzt habe und heute weiß ich, dass ich mir dann auch dieses Treffen mit dem damaligen Nachbar auch manifestiert habe, und das war so, dass wir haben irgendeine Charity Projekt gemacht. Also wir haben in einer in einem behinderten heim haben wir nachmittags gearbeitet, so als Teenager, und das war in der Nähe von wo ich gewohnt hab und ich bin den Tag nach Hause gelaufen von diesem Behindertenheim und auf dem Weg nach Hause habe ich einen Hasen auf der Straße gefunden. Ok und dieser Hase ich war hier hab ihn eingefangen und dachte mir ich nehm jetzt einfach weil der hat überfahren wird oder sowas und außerdem hatte ich Hasen zu Hause habe ich gesagt Na ja, einer mehr oder weniger ist auch egal und ich werde das nie vergessen.

Ich bin da, diesen Werk Berg hochgelaufen. Richtung zu unserem Haus und an der Straßenecke sitzt mein Nachbar auf seinem Skateboard, und ich trage diesen Hase also ich hatte mir das manifestiert, vor allen Dingen, dass ich ihn mal alleine auf der Straße treffe, während ich irgendwie gerade irgendwie auf der Straße irgendwo hin laufe, vielleicht zu einer Freundin oder so. Ich hatte mir eigentlich vorgestellt, dass ich gerade also gestylt bin und nicht mit irgendwie gerade den Nachmittag hier im Heim gearbeitet und. Einen Hasen auf dem Arm und ich bin wirklich oh mein Gott, ich wenn ich mich jetzt da rein versetzen, denke ich nur so das war einer der schlimmsten Momente meines Lebens.

Ich bin diesen Berg und er konnte ich konnte auch nicht. Ich konnte nicht skypen, weil ich wusste diesen Berg hoch und er saß halt wirklich an der Ecke, um in unsere Straße einzubiegen und außer Skateboard sah so cool aus und ich fasse o Gott o Gott, ich weg. Weil ich diesen Arm und dann auf einmal als ich so an die Vorbeilaufe, guck dir nicht so an und meinte so Hallo. Und ich so Hallo und er so wie gehts ja, wie man so Smalltalk macht als Teenager und ich so gut willst du n Hase haben was hab ich gesagt, o Gott, mein Mikro hat gerade 11 11-11 Minuten 11 Sekunden in dem Moment gesagt OK das ist so ein kurzer Reminder vom Universum Nicole ist alles gut, du bist nicht mehr in diesem Moment, weil ich gerade so krass fühle.

Ich hab mich so geschämt Ey, das war so ich so, das hast du Grad gesagt Nicole, was hast du gerade gesagt hast du gerade im Ernst gefragt, ob dein Hasen haben will und der so nein und ich bin nur so ich bin einfach nur knallrot an ihm vorbeigelaufen an unser Tor gelaufen ist aufgemacht reihenweise in den Stall gemacht hat mich hingesetzt und war so oh mein Gott, was ist gerade passiert? Ok so und dann war es total witzig ist, dass ich darüber reflektiert, weil ich mit dem Podcast teilen wollte. Ich weiß nicht war auch gerade so Internet hat gerade angefangen.

Das war dieses Ring ding ding Ding. So war früher so Deil ab Connection. So haben wir früher das Internet benutzt und manchmal hat man so Emails bekommen. So auf Yahoo damals noch mit so wenn du dir du kannst dir jetzt hier und da was wünschen und du musst nur das und das ausfüllen oder irgendwelche so kreuzworträtsel. Und dann, wenn du zurückschickst und so Kettenbriefe und dann kannst du dir das wünschen ich weiß, ich kann es auch nicht mehr richtig zupacken. Wie gesagt, das ist 20 Jahre her, aber da war auf jeden Fall dieser Moment, wo ich war o ich kann mir was wünschen manifestieren und da hab ich mir gewünscht, mit meinem Nachbarn zusammengekommen ich o, das war jetzt ne echte blöde erste erstes.

Treffen aber ich wünsche mir trotzdem mit meinem Nachbarn zusammenzukommen und dann kurz darauf hat sich das so ergeben, dass tatsächlich eine Freundin von mir. Ihn kannte und so ist es dann entstanden, dass wir uns tatsächlich mal kennengelernt haben, dass es dann ganz langsam angelaufen ich mein Gott, ich war jung, ja und er ja auch und wie gesagt, ich hatte ja 0.0 komma null erfahrungen und so weiter und dann irgendwann, ich denke vielleicht so ein Jahr später erst oder so oder meinetwegen 6 Monate später oder sowas ist dann endlich dazu gekommen, dass er mich das erste Mal geküsst hat und mich gefragt hat willst du meine Freundin sein? So ja? Ja, ich will deine Freundin und da war ich auf einmal, hatte meinen ersten Freund ja und war hin und weg völlig erfüllt und glücklich darüber, dass ich endlich dazu gehöre.

Weil weißt du die anderen hatten ja auch schon ihre ersten Freunde und ich war so oh mein Gott, ich muss ja auch meinen ersten Freund jetzt haben und das war für mich so n ah ja, das war für mich einfach ein sehr schönes Gefühl. Nichtsdestotrotz muss ich dazu sagen er hat mich nicht besonders gut behandelt. Ok also ganz im Gegenteil also der hat sich eigentlich. Nur bei mir gemeldet wenn er Bock hatte, sich bei mir zu melden er hat mich oft ignoriert, einfach so auf Partys, weil ich das Gefühl war das richtig peinlich mit mir zusammen zu sein.

Rr kam eigentlich nur zu mir irgendwie tagsüber waren Nachbarn und dann hatten wir halt was miteinander haben aber auch noch nicht miteinander geschlafen. Das ist so das nächste Thema gewesen. Das wollte er natürlich die ganze Zeit und für mich war das natürlich eine Sache, dass ich eigentlich überhaupt nicht bereit war noch nicht ready, aber damals ne Bedürfnisse kommunizieren und sowas. Mein Gott als Teenager also, das kann ich heute gut damals nicht so und dann kam so der Moment, wo er wirklich so n bisschen rum gekriegt hat. So kommen wir schlafen jetzt miteinander war hatte das auch noch nie gemacht und er war ja so kommen jetzt lass das machen und so und ich hatte die ganze Zeit Schiss davor und hab es dann aber letztendlich gemacht, weil wir waren alleine zu Hause und meine Eltern waren irgendwo weg und wir haben es irgendwie gepackt.

Ich weiß auch nicht, dass wir da ganz alleine zu Hause das Wochenende verbringen, weil ich und meine damalige Freundin. Und r und noch Freunde von ihm und dann haben wir so den ersten Abend war, so r da und noch vielleicht so ein oder 2 andere von seinen Freunden und dann haben wir es gemacht, das war schrecklich, mein erstes Mal weil also, das war einfach, wir hatten beide überhaupt gar keine Ahnung, was wir machen. Wir haben uns irgendwie gemacht und es tat einfach weh und dann als vorbei war ich so Alter, wenn das jetzt irgendwie Sex sein soll, dann weiß ich nicht, warum die Leute im Film da so crazy für gehen, aber OK so den nächsten Abend und jetzt wird es leider also Trigger Warning.

Ich hoffe, dass jetzt Gespräche auch über Missbrauch und so ich hoffe nur, dass es für dich OK ist. Ich sage deswegen Trigger Warning wenn das für dich zu triggern ist, dann lade ich dazu ein, die Podcast Folge zu verlassen, genau weil die nächsten Tage war es dann so, dass mein damaliger Freund ganz viele von seinen Freunden eingeladen haben. Viele von ihnen kannte ich auch nicht so richtig und so weiter und so fort und dann haben wir ganz viel getrunken und ich weiß noch, wir haben Equila getrunken und ich war damals also ich hab sowieso.

Also Alkohol gar nicht vertragen? Ich hatte davor vielleicht zweimal in meinem Leben Alkohol getrunken, beide Male ganz schlecht darauf reagiert körperlich ich kam sowieso also wirklich also es war sitze, ich musste nur 2 schlucke irgendwas trinken, habe Sodbrennen gehabt, also mein Körper Alkohol gehasst, aber den Tag und den Abend. Ich glaube aufgrund dessen, dass ich vielleicht auch noch so irgendwo dissoziiert war von mir selbst, weil ich ja das erste Mal hatte, obwohl ich es nicht wollte und so weiter und so fort. War das für mich irgendwie so, dass ich irgendwie mich betäuben musste und halt dann einfach ganz viele Tequila Shots getrunken und jetzt natürlich geändert, dass ich mich halbtot gekotzt hab und wir waren immer noch bei mir zu Hause, ne also da war inzwischen jetzt ne richtige Hausparty da abgegangen ist und ich hab den ganzen Abend auf dem Klo gehangen und hab mir die Leib und Seele aus dem ja habe gekotzt ohne Ende und was mir dann irgendwann bewusst wurde ist, dass mein Freund nie bei mir ist, sondern dass sein Kumpel bei mir war, der war ganz süß.

Der hat sich gekümmert, hat gemerkt, dass ich überhaupt nicht klar kommen und irgendwann hat sich wieder n bisschen zu mir kam, habe ich halt gefragt wo ist mein Freund? Und er meinte Ja habe ich ewig nicht gesehen, ich weiß nicht mit dir und hab einfach geguckt weil ja weil du zum Teil halt auch bewusst wurdest und so und dann hab ich gesagt OK und dann bin ich aufgestanden und bin losgelaufen und hat mein Freund gesucht und bin dann durch die verschiedenen Zimmer im Haus und habe dann in meinem Zimmer mein Freund gefunden.

Gemeinsam mit meiner Freundin und noch mit 2 anderen Männern und meine Freundin, die war auch nicht mehr. Hundertprozentig bei der Sache und sie haben halt meine Freundin in dem Moment angefasst, sexuell missbraucht, ja, was heute für mich ein ganz klarer ja. Ein ganz klares war sexueller Missbrauch aber in dem Moment, und das ist auch etwas, was für mich etwas ist, was ich erst über die Jahre verarbeiten konnte und auch vor allen Dingen, als ich noch mal ein Gespräch hatte 20 Jahre später, fast mit der besagten Freundin wie diese traumatische Erfahrung. Wie wir beide in dem Moment sie nicht wahrhaben wollten und nicht darauf klarkommen, also weißt du heute, wenn ich so etwas sehen würde und so etwas mir so etwas widerfahren würde, wüsste ich genau, was ich tun würde also ich würde Sie rausschmeißen.

Würde die Polizei anrufen. Ich würde ja also erwachsen darauf reagieren, aber weil in dem Moment also das ist so meine große Liebe, mit dem ich gerade das erste Mal geschlafen habe meine beste Freundin, die in der Zeit, die nicht mehr ganz da ist. Die auch in ihrem Kopf Angst hatte, dass sie jetzt dafür verantwortlich war, dann diese fremden Männer, also es war eine ganz schlimme Situation in dem Moment, die auch ganz viel die Arbeit bin ich mir sicher prägt dich heute mach, weil komme ich gleich noch zum Männerbild heilen und so weiter und so fort aber ich ja, ich weiß gar nicht, was ich dazu noch mehr sagen soll außer dass es natürlich extrem schmerzhaft war und aber auch dass ich.

Und meine besagte Freundin damit nicht umgehen konnten, also die sind die Jungs sind dann gegangen und ich und meine Freundin, wir wollten nicht, dass das passiert ist, also das ist so ne heute weiß ich, weil ich nicht viel mit Psychologie und so weiter auseinandersetzt, dass einfach eine ganz klare sowie Schutzmechanismus war, dass wir einfach so getan haben, dass es nicht passiert ist, damit wir nicht mit dem Schmerz umgehen mussten, weil der Schmerz war zu viel, der Schmerz war einfach zu viel von was gerade passiert ist und deswegen haben wir beide so getan, als ob nicht passiert ist.

Und haben einfach nie wieder darüber geredet, bis vor bis vor diesem Jahr haben dieses Jahr darüber gesprochen, weil ich das angesprochen habe mit ihr, weil ich war weißt du etwas, erleben wir einfach verdrängt haben und sie meinte dann auch weniger ich habe in 20 Jahren nicht einmal darüber gesprochen und ich hab gesagt, ich hab darüber gesprochen mit Psychologen und so weiter und so fort weil wir hatten uns in 20 Jahren aus den Augen verloren, weil wir nicht die Sache Facebook wollten. Also wir haben danach, wir haben uns nie gestritten oder wir hatten einfach keinen Kontakt mehr haben. Einfach so getan ist nicht passiert und dann ist der Kontakt zu auseinandergegangen.

Weil jedes Mal, wenn wir uns gesehen haben, war ja irgendwas und wir wollten das nicht da haben na ja. Auf jeden Fall würde ich jetzt gerne sagen, dass ich dann einfach mit ihm Schluss gemacht habe, nachdem er so etwas Schreckliches getan hat, habe ich aber nicht, weil ich so abhängig und verliebt und Trauma bonding und was auch immer das nennen möchtest war, dass er mit mir Schluss gemacht hat. Sogar 2 Wochen später und zwar an Valentines Day ja du kannst das Lachen oder weinen. Ich weiß auch nicht, was ich machen, was ich tun soll. Aber er hat an Valentines Day mit mir Schluss gemacht und zwar war das so.

Er kam bei Deines Day Valentinstag zu mir nach Hause und hat mir ne Rose vorbeigebracht und ne Karte die Karte auch so eingepackt durch so OK aber war total strange wenn er immer strange da war, immer besonders nicht besonders freundlich zu mir und hat dann war dann so komisch Strafe, dann war ich sehr ist alles ist alles OK und danke für die Rose und für die Karte und so und dann meint er so ja ist alles OK und so und ich hab also ich will schon mit dir reden, aber es geht ja heute nicht.

Valentine’s day ich red morgen mit dir und ich so. Mein Gott, natürlich weiß ich jetzt mehr oder weniger um was es geht, sag mir mal bitte was geht natürlich so lange gebohrt, bis er mir gesagt hab, ich mach mit dir Schluss und hat damit Schluss gemacht hab ja Anwältin Day und Du musst dir vorstellen, dass alles innerhalb von 2 Wochen passiert. Also ich hab meine Virginity verloren die ganze Sache meiner Freundin ist da passiert also dieses diese traumatische Erfahrung und dann auch noch die Situation mit. Den Schluss machen? Also ich war einfach so OK also Liebe ist gleich Schmerz und Scheiße ganz einfach und ich werde es nicht vergessen, weil ich war so traurig und ich saß.

Auf meinem Bett oben, in meinem Zimmer und ich habe geweint und geweint und geweint und geweint und geweint und geweint und? Der kam dieser Moment und ich kann es dir nicht erklären, wie wo was aber da kam dieser Moment hat den Schalter umgelegt und? Ich hab die Entscheidung getroffen, in dem Moment und ich hab ja letztens letzte Woche über Timeline Hopping gesprochen ja und über wie wir die zeit achse durch jede, entscheidung die, wir treffen wechseln. Ich habe in dem Moment die Entscheidung getroffen, dass ich nicht die Frau sein werde oder das Mädchen sein werde, die Männer schlecht behandeln. Und ich bin aufgestanden, und ich bin von Spiegel gelaufen und ich habe mich im Spiegel angeguckt und ich habe mir selbst ein Versprechen gemacht und gesagt du wirst dich nie wieder so fühlen wegen einem Mann, du wirst dich nie wieder so fühlen wegen einem Mann.

Ich habe diese Entscheidung, ich kann das jetzt heute noch sehen, wie ich in diesem Badezimmer stand ich vor dem Spiegel stand, wie ich mir selbst in die Augen geschaut hab und gesagt hab nein, du bist nicht das Mädchen, die so von Männern behandelt wird. Und dann? Habe ich tatsächlich die Zeitachse gewechselt und ich wurde eine ganz andere Version meiner selbst was die Männer angeht und glaub mir es hat. Mir nicht unbedingt gut getan und es war fallen, die nicht besonders gut, weil was dann passiert ist, also ich war danach erstmal 3 Jahre Single oder so kannst du dir ja vorstellen, danach war ich erstmal so OK also ne, erstmal will ich gar nichts mehr zu tun haben, aber dann die Freunde die ich danach hatte, so meine erste lange längere Beziehung danach einen ganz wundervollen Mann.

Die habe ich die Männer behandelt wie Spielzeuge also mir wurde dann irgendwann so meine weibliche Kraft bewusst alleine schon, dass ich diese Entscheidung auch getroffen hatte, dass ich so ich bin nicht die Frau, die schlecht behandelt wird von Männern, das gibt mir natürlich ein sehr starkes Selbstbewusstsein nach außen gegeben, also in der Form von dieser egal Modus du bist mir egal, das heißt dieses. Dieser jagd instinkt wurde bei Männern extrem angekurbelt. Das heißt Männer waren sehr interessiert in mich auf einmal, das ist ja in solchen Momenten. Ja verstehe ich das psychologisch? Ich bin dann mit ganz tollen Männern in meinen Zwanzigern zusammen gewesen.

Ich bin denen allen nach Strich und Faden fremdgegangen allen OK das war für mich etwas ganz normales Fremdzugehen, weil Männer waren für mich sowieso Schwächlinge. Sie waren für mich gerade nützlich, mich vielleicht weiblich fühlen zu lassen, mir mein Ego Boost da zu lassen und das was so ungefähr. Und ja, ich jetzt mit dir Teil, das war ich sag dir ganz ehrlich, weil manchmal sagen ja, Männer sind Schwanzgesteuert, oder Männer? Frauen können genauso Bitches sein, so wie ich es war ja, wenn der Schmerz ist, irgendwo dann werden wir auch ganz andere Menschen.

Ich war dabei dazu aber auch noch extremst eifersüchtig. Das ist ganz interessant. Ich bin die ganze Zeit fremd gegangen, war aber extremst eifersüchtig, wenn nur eine andere Frau meinen Mann meine Männer angeschaut hat. Das war sehr attraktive Männer, also da haben viele Frauen meine Männer angeschaut. Also einfach nur, weil das Rennen nicht unbedingt, weil sie angebaggert habe ich sofort, aber so interpretiert, dass sie angebaggert werden und mit ausgerastet hab voll die Szenen geschmissen. Das heißt, ich habe die ganze Zeit Szenen geschmissen und habe meinen Männern vorgeworfen, dass sie untreu sind. Aber war selber die ganze Zeit untreu und meine Männer, die ich mir ausgesucht haben, immer die treuesten Seelen, die waren nie untreu gewesen.

Wir hatten nie einen, mir ist nie ein Mann fremd gegangen. Ja, also soweit ich weiß nicht. Aber es waren auch nicht so die Typen, das heißt, ich habe eigentlich bin von der einen Seite zur anderen Seite gewechselt von diesem ich lass mich von mir von Männern alles sagen ich lass mich von Männern rum schleudern ohne Ende zu Männer können wir gar nichts mehr sagen und ich werde euch ausnützen und ich werde euch zertrampeln und jeder einzelne Mann für das restliche meine Leben muss dafür rächen, dass dieser erste Freund mich so verletzt hat und so schlimme Dinge getan hat.

Und letztendlich mein erster Freund hat davon ja gar nichts mitbekommen, der keine Ahnung, was mit dem war OK hab ich nie wieder gesehen oder was heißt nie wieder? Den habe ich dann irgendwann nicht mehr gesehen und das ist halt das krasse so. Wir tun uns selbst dann so weh, weil wir irgendwelche Vorwürfe noch unterbewusst tragen gegen einen ex Freund, der überhaupt keine Ahnung hat, weil er einfach sein Leben lebt. Ja, und das war für mich natürlich eine ganz wichtige Erkenntnis und ich weiß, dass ich das erste Mal deswegen auch in die Therapie gegangen bin mit 28 wie ich das erste Mal in Therapie.

Ich hatte damals hatte so Coaching gemacht, aber auch so ja Gesetz der Anziehung, das hat alles viel so gemacht, Manifestation aber meistens immer nur so hey, lass nicht mehr in Hollywood Film manifestieren oder dass mir ne Party oder ne Wohnung oder was auch immer manifestieren, aber das Thema Beziehung hab irgendwie nicht auf die Reihe gekriegt also ich wollte also auf mein tiefes Verlangen, war eine glückliche Beziehung, aber ich hatte dann immer tolle Männer sogar manifestiert, aber ich hab sie dann immer gegen die Wand gefahren, die Beziehungen, weil ich eigentlich. Unterbewusst dieses ganz klare rache plan irgendwo hatte, das wusste ich natürlich in dem Moment nicht.

Ich war in der Therapie. Die Therapie muss ich ganz ehrlich sagen nicht gedient. Das war einfach nicht so, ja, der Therapeut und ich haben nicht so connected, aber es war OK Es war wenigstens einmal die Woche so labern über meine Sache und da kam ich schon auf einige Sachen selbst. Aber dann habe ich natürlich angefangen mit der Arbeit, ja und da und damit der energie arbeit ja und da habe ich dann meine erste große Erkenntnisse gemacht, wie zum Beispiel Nico hast n Krasses.

1 Thema Du hast tatsächlich ein krass schlechtes Männerbild und wenn du erfüllte Beziehung haben willst, dann darfst du dieses Männerbild heilen. Deswegen ist meine Gruppen Coaching ein ganzes Modul heute mit heiligen Männerbild und erlaube dir Nähe, weil ich hatte natürlich Nähe aufgrund dieser ganzen Erfahrungen die ich gemacht hab und natürlich auch Männer habe ich mit irgendwo gefährlich hab ich irgendwie ja etwas negativen eingestuft und das hat natürlich eine Auswirkung gehabt auf mein Leben.

Das hat natürlich eine Auswirkung auf meine Ergebnisse. Das heißt, ich durfte als allererstes wirklich mich damit beschäftigen, Nähe herzustellen, ich durfte wirklich mich damit beschäftigen, Männerbild zu heilen. Und natürlich auch rauszugehen und mal zu schauen warum bin ich eigentlich nur eine ganz gewisse Art von Mann interessiert? Also ich waren die Männer nur interessiert, die mir nicht wehtun konnten in Anführungsstrichen, also in die in die Männer interessiert, die vielleicht für mich gar nicht also so interessant waren, die aber einfach mal die Sicherheit gegeben haben, dass nicht wieder so etwas passiert wie mit meinem ersten Freund, oder wie mit meinem Vater, der immer weg war, da fängt es ja schon an, das heißt aber.

Dass ich natürlich auch nicht authentische Liebe manifestiert habe, weil ich ja nicht Männer manifestiert haben, die wirklich zu mir passen, sondern Männer manifestiert habe, die zu mir und meiner Schutzstrategie passen und Marx heute das ist für mich ein Mann, der für mich zu hundert Prozent meine authentische Liebe repräsentiert, der für mich den Mann repräsentiert, den ich damals überhaupt nicht angeschaut hätte, weil ich sowieso unterbewusst dachte nee, das ist viel zu gefährlich, wenn der mich ablehnt.

Oder wenn der mich nicht will, dann fühle ich wieder dieselben Gefühle wie ich sie gefühlt habe, als ich dieser Teenager war und diese Erfahrung gemacht hab. Das heißt was gebe ich dir heute mit dieser Geschichte als allererstes? Wie soll es sich lohnt, dafür loszugehen, wirklich dein Männerbild zu heilen? Also wirklich zu sagen ich guck mal meine Erfahrungen in der Vergangenheit an und nicht nur Männerbild, sondern auch Erfahrungen also ich durfte natürlich als allererstes, ich durfte diesen ersten Freund von mir hart vergeben und ich durfte ihn immer wieder vergeben, das hat auch echt lange gedauert ich durfte schauen, wozu ich mir diese Situation um mein Leben geholt habe und das hat nichts mit Schuld zu tun.

Sondern Verantwortung übernehmen welche Antwort finde ich jetzt da drauf, dass ich diese Erfahrung gemacht habe, dass meine Freundin damals diese Erfahrung machen musste? Und ganz ehrlich, ich würde hier jetzt gerade nicht sitzen Podcast aufnehmen wenn ich nicht diese Erfahrung gemacht hätte. Das ganze Thema Männerbild heilen, das ist schon etwas, wo ich so viele Frauen beim powered habe, dass sich zu heilen und das hat dazu geführt, dass sie sich eine glückliche und erfüllte Beziehung manifestieren.

Ich bin quasi den Weg auch schon vorgegangen. Das heißt, dass das etwas ist, was ich ja nur hätte machen können oder machen kann, weil ich das durchlebt habe. Das heißt, ich durfte wirklich dieser schmerzhaften Erfahrung einen Sinn geben. Ich durfte dieses schmerzhafte Erfahrung auch beleuchten. Ich durfte tatsächlich dann noch mal hinschauen. Ich habe immer so getan, als ob sie nicht passiert ist, weil es zu schmerzhaft war. Ich war so nein nein, nein. Das ist doch. Ich hatte ihn auf so einem hohen Podest gefallen. Der macht sowas nicht. Das kann doch gar nicht sein und schon habe ich so getan, als ob nicht passiert ist und meine Freundin damals, weil die und ich hab, mit der auch dieses Jahr darüber das erste Mal gesprochen.

Sie hatte den Charme darüber, weil sie dachte, sie war daran schuld, dass das passiert ist. Das ist ja oft so, und das war auch für uns beide eine sehr große Transformation dieses Jahr, da einmal drüber zu sprechen, weil wir da beide in dem Moment dem Thema eine Heilung oder einen Closure geben konnten. Ja, weil ich das in dem Moment den Mut einfach hat, sozusagen weißt du das, was vor 20 Jahren war es uns, dass diese Erfahrung verbindet und es war in dem Moment für uns beide extrem heilend, dass wir einmal die Sache beleuchtet haben, weil wir können nur das heilen, was wir beleuchten.

Und so habe ich letztendlich meinen Traummann manifestiert, indem ich die Dinge beleuchtet habe, indem ich bei männer bild geheilt habe, indem ich meine Vergangenheit geheilt habe, indem ich die Dinge tatsächlich angeschaut habe. Und dann ja, dann habe ich schon das erste Mal eine andere Kind of Beziehung manifestiert, das kann auch vor max ja, das war ein Mann, der war einiges jünger, als ich mal ganz interessanterweise 6 Jahre jünger war r und eine wundervolle Seele. Ich war gerade Single, hatte gerade eine Beziehung wieder beendet.

Mit einem Mann, der er für mich so, weil ich ein mäßig, also in meiner Wahrnehmung war, den ich nach Strich und Faden. Habe fremd gegangen, bin und so weiter, dachte ich, so Nicole, da machst du jetzt mal Schluss hab ich auch noch lange hin und her geschleudert, ging eigentlich gar nicht, jetzt nachher dafür musste ich übrigens mir auch sehr intensiv vergeben für die ganzen Männer, die ich rumgeschleudert habe vor allen Dingen, dass ich diesen Switch von meiner zeit achse gemacht hab und dann habe ich diesen wundervollen Mann kennengelernt und den hab ich kennengelernt hier in Namibia ganz interessanterweise, der war gerade reisen und ich habe gerade meine Eltern besucht und dann habe ich den kennengelernt und Anfang war ja also ich meine.

Ich war Ende 20 der war Anfang 20 ich so mein Gott, der ist ja viel zu jung, ich fand den mega attraktiv, aber ich hatte nicht darüber nachgedacht, dass ich jetzt irgendwie mit dem was hab oder so und dann haben wir sogar in Namibia noch zusammen gereist, also eine Gruppe Leute, der hat uns irgendwie getroffen beim bei irgendeiner Bar und so in unsere Gruppe gekommen und dann war da halt Teil der Gruppe und wir waren befreundet. Wir waren einfach nur befreundet und der kam aus Freiburg und wollte auch nach berlin ziehen oder so und wir haben da wirklich 3 Wochen hier zusammen verbracht, wenn das gar nichts ich hatte noch mit irgendwelchen anderen coolen Männern die ich rumgeknutscht hatte Zeit, ja, auch schon Selbstbewusstsein, was Männer angeht ich habe die Männer angesprochen und ich bin rausgegangen.

Ich hab kein Problem gehabt wenn irgendjemand nicht interessant fand, ich die Person sowieso nicht interessant, also von daher war das nicht interessant gemacht für die Männer, weil mir die Männer ja immer noch relativ egal waren, aber da war schon ein großer heilungs schritt passiert, als ich hier da den Mann kennengelernt vor max und dann bin ich zurück nach Berlin nach dem Urlaub und er ist auch zurück. Nach Deutschland oder hat er gesagt kann ich dich besuchen, der gerade irgendwie so Studium kein Studium, was auch immer ich weiß auch nicht der Haltung ja und dann habe ich gesagt ja und dann hat er mich besucht und hat seine bei mir irgendwie n Wochenende freundschaftlich gewohnt und dann hat er mich irgendwann geküsst und ich war so OK und dann meint er so ja, das wollte ich schon die ganze Zeit machen und nicht so OK das habe ich überhaupt nicht und dann wurde das eine Wunder wunderschöne Liebesgeschichte.

Da habe ich das erste Mal gemerkt, dass ich mir was verändert hat, also dass ich nicht mehr so diese. Diesen krassen Männer hate habe unterbewusst du also, da bin ich das erste Mal habe ich ihn nicht betrogen, obwohl vielleicht ganz zum Schluss dann mit meinem ja mit meiner großen Liebe ex Freund dieser erste große Liebe aber da war es eigentlich auch schon vorbei. Na ja, egal, auf jeden Fall war das schon der erste große Schiff, der einfach stattgefunden hat gefunden hat einfach, was das Thema Beziehungen angeht und da hab ich auch schon gemerkt so OK krass was passiert hier eigentlich gerade? Ja, ich erlaube Neon.

Was passiert, wenn ich erlaub? Ich mache mich x extremst verletzlich, weil warum lassen wir keine Nähe zu lassen? Keine Nähe zu, weil wir extremen und extrem verletzlich machen. Wir haben Angst, dass wir wieder dieselben Gefühle fühlen, wie wir schon mal gefühlt haben, so wie ich mit meinem ersten Freund. Ja, und das war aber ein Satz mit x diese Beziehung weil also er und ich einfach ganz unterschiedliche Werte hatten, weil das war auch nochmal.

Es ist so wichtig also Liebe ist nicht genug, muss auch die Bereitschaft da sein, das Leben irgendwie so zu gestalten, dass die andere Person da so reinpasst? Und wir hatten einfach so unterschiedliche Werte, so unschön, unterschiedliche Einsichten, was so Lebensqualität und so weiter angeht, ne also ich bin jemand, der halt irgendwie. Gerne verreist und ein wunderschönes B mietet und er würde gerne campen, da fängt es schon an, oder ich bin jemand, der gerne irgendwie essen geht und er will lieber nicht essen gehen und weil da das kostet so viel Geld oder sowas ja, und das war auch so ein Thema einfach immer das Fülle, Thema und so weiter und so fort und der war halt auch einfach viel jünger und das hat einfach nicht funktioniert und ich wurde krank und das war ganz klar, dass diese Beziehung, weil das ist mir nicht gut tut und auch ihnen nicht gut tut und letztendlich haben wir es dann beendet.

Das war eine riesengroße hard break weil wie gesagt die Liebe. War auf jeden Fall da, aber das war auch ganz wichtig, dass das für mich dann vorbei ist und dass ich dann nochmal hart in den haltungs Prozess gehe und das habe ich dann auch getan und dann, ein Jahr später habe ich Max kennengelernt und dieses Jahr war ich Single, hab mein Single Leben nochmal richtig genossen, war viel auf Kinder unterwegs, habe sehr viele Erfahrungen gemacht mit verschiedenen Männern von der ganzen Welt, war auf unglaublich vielen Dates, weil das ist auch noch so ne Sache, weil wir nochmal zurückkommen.

Zum Thema Traummann manifestieren. Es ist schon wichtig, dass du los gehst und dass du datest und dass du Erfahrungen machst. Männern habe ich auf jeden Fall gemacht und ich habe neulich Stefanie Stahl. Die Psychologin hier die Autorin auch von das Kind in Dir muss Heimat finden Tolles Buch hat neulich auch so gesagt so wenn du einen Partner finden willst, dann musst du so ein Vollzeitjob machen du musst rausgehen und du musst Daten und ich war so das ist so True ja, ich hab ich auch gemacht.

Ich bin auch losgegangen und ich habe auch gedatet. Das war für mich so eine ganz klare Sache, weil ich war dann auch bereit. Ich war so OK ich hab jetzt diese. Geheilt oder ich bin dabei, den zu heilen. Ich will aber eine erfüllte Beziehung. Ich wünsche mir eine erfüllte Beziehung, warum bin ich eine erfüllte Beziehung, weil a ich möchte diese neue Version meiner selbst mit meinem Traummann teilen? Ja, ich bin so viel reflektierter. Ich hab so viel für mich verstanden. Ich bin selbstbewusster. Ich will als diese Nicole, die ich geworden bin, in dem Jahr oder in 2 Jahren, wo ich wirklich so intensiv daran gearbeitet habe. Die will ich teilen mit jemandem.

Ich will auch die Erfahrung von Beziehungen. Machen mit der jetzigen Identität, die ich angenommen habe, weil früher meine Beziehungen waren, ja mit dieser Identität also Männerbild, welches total verkorkst, aber auch mein eigener Selbstwert, der ja total den Bach runter ist, das heißt, ich wollte also diese High Value Woman, die ich immer mehr verkörpert habe wollte ich aus der Version heraus die Erfahrung Beziehungen machen und deswegen habe ich mir meinen Traummann gewünscht und deswegen bin ich losgegangen und ich habe gedatet ja, das heißt von meinem also Männerbild aufgelöst. Dann natürlich Männer gedatet, Männer kennengelernt, mir immer mehr bewusst geworden was möchte ich für eine Beziehung, wie will ich mich fühlen in einer Beziehung? Eben mit meinem Traummann und dann habe ich Max auf Kinder kennengelernt, das weißt du aber, glaube ich, habe ein ganzes Interview mit Maxi auch mal.

Ich glaube im Januar oder so ist das rausgekommen und haben wir immer n bisschen kennenlernen, Story oder so geredet und es war wirklich so Liebe auf ersten Blick, das kann man gar nicht anders sagen und ich war total hin und weg und ich bin immer noch ja, ich meine, wir sind jetzt 5 Jahre zusammen und ich bin immer noch in diesen Mann so sehr verliebt. Ich kann es dir gar nicht, also ich bin einfach jeden Tag. In den Verliebt der ist so sexy und klug und bewusst und entwickelt sich weiter und er ist mutig und der macht neue Dinge und er kann ganz viele verschiedene Sprachen, was ich sexy finde, der ist schon die ganze Welt.

Bereist hat ganz viel verschiedenen in ganz vielen verschiedenen Orten gelebt. Er ist mein Traummann durch und durch und ich war in The Story und ich ganz ehrlich, ich, während ich diese ganze Zeit diese Podcast Episode aufgenommen hab, war ich so. Ich wundere ich diese Podcast Episode. Der Posten war das nich ja, da sind wir wieder beim Thema Verletzlichkeit ich weiß gar nicht, ich kanns dir gar nicht sagen, wenn ich, wenn ich wenn du jetzt hörst, dann ist sie rausgeschickt, wenn nicht, dann ist das jetzt für mich ein Heilungsprozess, gerade weil ich das so offen drüber reden über diesen ganzen Prozess. Aber zwischenzeitlich bin ich echt von meinem Körper, wo ich ganz viel bin, wenn ich meinen Podcast aufnehmen Versuch die Zeit mehr zu sein, damit tatsächlich von oben einfach durchfließt und vielleicht hast du mitgekriegt manchmal jetzt, während die Post Episode aufgenommen hab ich im Kopf gerutscht und war so da soll ich darf ich teilen.

Und deswegen bin ich gerade so, glaube ich muss jetzt erstmal eine Runde tanzen gehen ich runde Ausschütteln erstmal klar kommen und ich hoffe sehr wenn ich die sofortige postet, dass ich dich diese dass diese Podcast Episode gedient hat. Ich hoffe sehr, dass du irgendwas mitnehmen konntest. Ich meine die Quintessenz dieser Podcast Episode da geht es eigentlich darum, dass du weiterhin an die Liebe glaubst, dass du vielleicht wieder an die Liebe glaubst, dass du deine Vergangenheit heilen darfst, dass du dein männer bild. Teilen darfst, dass du das, was du über Beziehungen gelernt hast, geschlussfolgert heilen darfst, weil es lohnt sich. Ich sitze jetzt da und denk mir je amazing und ich stolz auf dich, dass du trotzdem ist unbequem war losgegangen bist und das für dich geheilt hast und ja, das ist heute mitgeben will, sag mir bitte Bescheid ob es dir in irgendeiner Form gedient hat also ich denke, jetzt ist es gekommen der Moment, wo ich Entscheidung getroffen dass die Podcasts soll ja.

Vielleicht möchtest du dir für zwanzig zwei und zwanzig wirklich den ganz klare Absicht setzen, deinen Traum zu manifestieren, so wie ich es damals gemacht hat und zwei tausend sechzehn als es mir schlecht ging und sich diesen letzten Break up hatte und dachte Boah und dann wirklich diese Entscheidung getroffen OK in den nächsten Jahren werde ich meinen manifestieren und so ist es dann auch gekommen und diese Formel diesen step by step Action Plan die den ich seit 20-16 jeden Dezember anwende teile ich mit dir in Manifestation Boot Camp.

Da manifestieren wir dann happy s 20-22 ich teile mit dir. Wirklich mein ganz konkreten Plan und auch den jedes Jahr verfeinert, habe also von 20-16 17-18 und so weiter und ja, ich würde mich total freuen, wenn du dabei bist melde dich 1 alle Infos zu dem gut kennen findest du in den Charts. Ich freue mich riesig auf dich und schick dir jetzt ganz viele den Tag in deine Nacht der beste Comedian Nicole.