Episode: 71

Frieden beginnt bei Dir!

Thema: Frieden/inneren Frieden/

Hier klicken, anhören und abonnieren!

Wie wichtig ist dir der innere Frieden? Wie wichtig ist es für Dich, innerlich ausgeglichen zu sein? Hast Du schon mal bewusst entschieden, dass du ein Leben im Frieden leben willst?

Ich war lange der festen Überzeugung, dass andere Menschen oder die Welt im allgemein, dafür verantwortlich sind, ob ich in Frieden lebe oder auch nicht. Da habe ich mich stark getäuscht.

Heute, bin ich der festen Überzeugung, dass unsere innere Welt immer unsere äussere Welt widerspiegelt. Wenn wir Frieden in uns erschaffen, dann erschaffen wir gleichzeitig auch Frieden in unseren Beziehungen und in unserem Umfeld.

In der heutigen Podcast Episode, teile ich mit Dir 4 Schritte wie Du innerlich ruhiger werden kannst. Wie du innerlich Frieden erschaffen kannst und damit direkt einen Beitrag leistest denn: Frieden beginnt bei Dir!

Ich wünsche Dir nun ganz viel Spaß beim Hören und viele Erkenntnisse!

Wenn dir der Podcast gefällt, freue ich mich riesig über eine Bewertung auf Apple Podcast, Spotify oder dein Feedback auf Instagram.

The best is yet to come!

Much Love,
Deine Nicole

Ready für eine 12-wöchige Reise in deine unwiderstehliche High-Value Woman Energy & deine Manifestation Power?

Yay, trage dich hier in die Warteliste ein!

Trage dich hier ein und erfahre als Erste alle News und Infos zum nächsten Start von Manifest like a High-Value Woman.

Ready für 16 Wochen High-Value Manifestation Energy und Transformation auf körperlicher, emotionaler, spiritueller und psychischer Ebene?

Mehr Inspirationen für dein Traumleben? Dann trage dich jetzt für meinen Newsletter ein und erhalte regelmäßig High-Value News.

Unbearbeitete Version:

Hallo und schön, dass du hier mit dabei bist bei deinem Podcast Selbstbewusstsein, sex appeal und Charisma to go. Ich freue mich, dass du da bist, dass wir jetzt ein bisschen Zeit miteinander verbringen können. Ich heiße Nicole Davidoff und heute geht es um das Thema inneren Frieden. Besser gesagt, Frieden beginnt bei dir. Meiner Meinung nach ist der innere Frieden der größte Reichtum, den wir Menschen haben können. Und ich bin auch fest davon überzeugt, dass die äußerliche Unruhe immer unsere. Innerliche Unruhe widerspiegelt das heißt, Wenn du innerlich im Frieden bist, innerlich ausgeglichen bist innerlich zufrieden ist ja dann wirst du das auch im außen genau so erleben.

Es beginnt mit dir Frieden beginnt bei dir und ich werde heute ja 4 Tipps oder 4 Schritte mit dir teilen, wie du wirklich innerlich ruhiger werden kannst, wie du innerlich ja friedlicher werden darfst ja und was dir dabei helfen kann, was mir dabei geholfen hat und ich freue mich total ja jetzt diese 20 Minuten mit dir zu verbringen und. Ja, dass wir da ein bisschen Frieden in uns schaffen, denn je mehr Frieden wir in uns schaffen, desto mehr Frieden schaffen wir im außen.

Und dann ist das gleichzeitig auch wirklich ein Beitrag in die Welt, weil wenn die Welt eines braucht, dann ist es mehr Frieden und wie immer gibt es auch einen live, also einen Facebook live in meiner explosiven Facebook Gruppe zu dem Thema und zwar am neunzehnten Also nächste Woche, Mittwoch um zwanzig. Uhr ich würde mich total freuen, wenn wir uns da sehen. Das ist total schön, wenn wir uns über das Thema austauschen und das ist sowieso ne. Sehr schöne Energie in der Gruppe und ja, ich würde mich total freuen, wenn du dabei bist.

Zwanzig Uhr den Link findest du wie immer in meiner Bio nein, in den Show Notes und wenn du jetzt den Podcast gerade bei itunes hörst, dann würde ich mich total freuen, wenn du mir eine positive Rezension da lässt oder wenn du den Podcast auch weiterempfehlen an Freunde, eine Familie, ja. Je mehr Menschen, die von den Podcast einfach wissen und auch einfach sich mit dem Thema persönliche Weiterentwicklung Spiritualität, ja Frieden innerlich als auch äußerlich. Beschäftigen desto besser, desto größer ja, wir wird dieses Bewusstsein darüber, dass wir tatsächlich selber dafür verantwortlich sind, wie wir unser leben und in welcher Energie wir unser leben so.

Jetzt geht es aber erstmal los mit der heutigen Episode Ich wünsch dir ganz viel Freude, ganz viele Erkenntnisse, ganz viel Spaß und ja, dann bis gleich. Ja, wie ich ja eben schon gesagt habe ich glaube, der größte Reichtum auf dieser Welt ist wirklich der innere Frieden, die innere Ausgeglichenheit ja, also gibt es auch diesen Spruch unterschätze nie. Die Kraft des inneren Friedens und da ist so viel Wahrheit dran. Was habe ich als allererstes zu Beginn dieser Podcast? Folge Erst mal eine Frage an dich und zwar wie wichtig ist dir innerer Frieden? Wie wichtig ist dir innere Zufriedenheit, wie wichtig ist dir ausgeglichen sein? Wie wichtig ist dir das? Beantworte dir das mal für einen Moment.

Und noch eine Frage hast du jemals bewusst entschieden, dass du ein Leben in Frieden leben willst? Fragt sich das Mal hast du das jemals wirklich bewusst entschieden hey, ich möchte einen Mensch sein, der sein Leben im Frieden lebt? Ich weiß noch, als mir die Frage das erste Mal gestellt worden ist war es schon eine Weile her ja, Nicole, hast du dich überhaupt schon mal gefragt, ob du ein Leben in Frieden leben willst? Da habe ich gesagt ja klar, weil ich ein Leben im Frieden leben. Aber ich kann ja die anderen Menschen nicht kontrollieren und die anderen Menschen sind dafür verantwortlich, wie ich mich da fühle.

Und die sind ja die ganze Zeit am machen und tun so dass ich keinen innerlichen Frieden habe. Ja, die Welt ist quasi dafür verantwortlich, dass ich innerlich nicht ruhig bin. Und das ist natürlich ja Quatsch und vor allen Dingen habe ich das immer so schön auf meine Familie geschoben, also meine Schwester ist dafür verantwortlich, dass ich kenne Frieden habe oder irgendein Ex Freund oder irgendwie n Chef weiß ich noch früher im Film gearbeitet hab oder ja bis ich irgendwann verstanden hab so nee, also meine Gefühle entstehen ja in mir drinne welches ja bedeutet, dass ich sie ja auch in mir wieder auflösen kann und da ist es sogar meine Aufgabe ist das zu tun.

Und bei mir, wie ich eben schon gesagt habe, war da immer vor allen Dingen meine Schwester, die mich hart getriggert hat und immer meinen inneren Frieden gestört hat und sogar noch jetzt letztes Jahr zwei tausend neunzehn muss ich sagen hab ich ja echt, ich hab ja viel diesen ganzen Themen ich meine, ich bin ja selbst Coach von daher, aber ich finde es immer ganz wichtig, dass man vor allen Dingen wenn man selber in der Arbeit in dieser veränderungs arbeit ist, dass man da auch selbst wirklich das lebt, was man letztendlich auch wovon man spricht. Deswegen mach ich ja unglaublich viel auch selbst und löse meine eigenen Themen auf quasi.

Und ich habe aber trotzdem im letzten Jahr gemerkt so boah, ich bin echt innerlich sehr ruhig, ausgeglichen und bin sehr in der Verantwortung und bin auch inzwischen in meinen Beziehungen vor allem was mit meinem Fiance, also mit meinem Verlobten angeht, oder auch mit meinen Eltern oder auch mit Freunden und mit der Arbeit und so bin ich sehr zufrieden. Die einzige Person, die da wirklich noch so triggern kann, ist irgendwie meine Schwester ja, und dann wusste ich, dass Weihnachten kommt und das war dann irgendwie so im November oder so da hab ich schon innerlich gemerkt, so poah.

Irgendwie fühl ich da mich unfriedlich und hab mir da auch irgendwie, dann fängt man ja auch an so Szenarien sich auszumalen und ja wie man sich dann begegnet und dann weil da irgendwelche alten Verletzungen hochkommen und so und dann wusste ich schon oh mein Gott, vielleicht ist das ne ganz gute Idee, wenn ich mal selbst zum Coach gehe und mal dieses Thema mit meiner Schwester nochmal angehen, weil offensichtlich ist es jetzt gerade so, dass ich ihr weiterhin die Verantwortung gebe dafür, ob ich jetzt innerlich nicht gut fühle oder nicht und das habe ich dann auch gemacht.

Ich bin dann zu meinem Coach gegangen und hatte einen grandioses Coaching darüber und das bringt mich jetzt auch schon zum allerersten Schritt ist von meinen 4 Schritten, die ich heute mit dir teilen will, wenn es zum innerlichen Frieden kommt und jetzt wirst du, wenn du meinen Podcast schon länger hörst, vielleicht auch ein bisschen schmunzeln, aber das sage ich immer ich werde auch immer wieder sagen, weil es geht tatsächlich nicht ohne und das ich habe in dem Moment Verantwortung übernommen. Ich habe quasi ich Verantwortung über meine eigene Shop Schöpfung übernahm übernommen.

Ja, ich wusste OK krass. Mein innerer Frieden wird gestört durch meine Schwester und habe dann nicht die Schuld meiner Schwester, die Schule, ich Schuhe geschoben, sondern habe mich gefragt OK was habe ich damit zu tun und wie kann ich das jetzt verändern und habe dann darauf hin ein Coaching gemacht, weil das meine größte Ressource ist, um Erkenntnisse an Erkenntnisse zu gelangen und dann auch eine Veränderung zu machen. Ich habe halt verstanden, also das bin ich jetzt irgendwie. Das haben möchte das Weihnachten halt irgendwie friedlich ist, dass ich nicht. Darauf warten muss, dass meine Schwester sich verändert, ja, sondern dass ich mich verändern kann und dass ich und genauso wie du für deine Schöpfung verantwortlich bist, ja, also quasi das bringt mich in meine schöpferkraft, wenn ich sage hey, ich bin jetzt nicht das Opfer dieser Situation, weil meine Schwester mich die ganze Zeit triggert, sondern ich bin der ja, ich bin der Schöpfer meines Lebens, ich bin verantwortlich für mein eigenes Leben und ich bin verantwortlich für meine Gedanken und für meine Gefühle und für meine Handlungen ja.

Und für alles, was ich in meinem Leben erschaffe. Auch den Streit in dem Moment mit meiner Schwester und ich weiß nicht bei dir du kannst ja bei dir Grad mal schauen welcher Mensch triggert dich, schließt du einfach mal für den Moment deine Augen und stell dir die Frage wenn du jetzt eine Person vor dem innerlichen Auge vorstellen kannst, wer ist es, der dich immer wieder wütend macht, dir vielleicht auch irgendwie Angst zu macht oder wo du irgendwie Ohnmacht fühlst oder Enttäuschung fühlst oder Missgunst fühlst? Welcher Mensch ist das ja? Und jetzt kommen nämlich auch schon zum zweiten Punkt, wie wir wirklich zum innerlichen Frieden gekommen ja und der zweite Punkt ist nämlich die Vergebung ja und Vergebung, darüber habe ich auch schon gesprochen.

Darüber gibt es den ganzen Podcast darüber. Ich glaube, das ist die siebte Folge, um zu empfangen, müssen wir loslassen. Genau und Vergebung bedeutet aber auch, dass Eingeständnis, dass ich mich quasi geirrt habe. Ich war immer auf dem Standpunkt, ich bin das Opfer du bist der Täter also in dem Fall meine Schwester, die mein Leben schwierig macht und mir den innerlichen Frieden beraubt und bei der Vergebung geht es darum, sich selbst einzugestehen nee, ich hab mich geirrt, ich war falsch, ich gucke kreiere immer meine Erfahrungen, welches bedeutet, dass ich innerlich wütend, sauer und voller Angst war, hat nicht nur was mit der Person, also in dem Fall meine Schwester zu tun.

Ja, das hat was mit mir zu tun und deswegen ist Vergebung dein Bester. Freund und für mich ist Vergebung einer der größten Game Changes ever gewesen. Wir glauben immer, wenn wir Menschen vergeben, dann haben die Recht und wir wollen um alles in der Welt nicht unrecht haben. Unser Ego ist so no way. Ich habe recht, aber im Endeffekt du kreierst dir immer deine Erfahrungen, jeder einzelne Erfahrung manifestierst du dir, ich krieg so auf die Frage gestellt Nicole, wie machst du das? Mit dem Ganzen manifestieren? Und dann sag ich immer, dass weil ich hundertprozentige Verantwortung übernehmen, auch für die Dinge, die nicht so cool sind, weil die Manifestiere ich auch vor allen Dingen in der persönlichen Weiterentwicklung spirituellen Branche sagen oh mein Gott, ich hab mir diesen Urlaub, oder diesen Mann oder dieses Haus manifestiert, aber dann irgendwie mal was schief läuft, dann ist es so.

Damit habe ich nichts zu tun. Also daran sind alle anderen Schuld und das funktioniert halt nicht. Es ist halt wichtig, immer die Verantwortung zu übernehmen, auch für die Dinge, die dann nicht so geil laufen, auch wenn man einen Streit hat mit einem Familienmitglied mit einem Kollege mit Ö. Irgendwie, der Schwester ja dann auch da hast du was mit zu tun und wenn du das irgendwie in dein Bewusstsein mal einsickern lässt und das wirklich dort sein lässt und freien pflanzt, kann ich dir versprechen wird es auch mit dem manifestieren von keine Ahnung dem Business Class Ticket für fürs Flugzeug, was ich gerade manifestiert hab oder irgendwie ein etwa ganz besonderes Erlebnis oder mehr Geld oder den Traummann oder dann wird es auch damit klappen aber man.

Es ist halt wichtig für beides zu hundert prozent % übernehmen und da bedeutet es halt auch mal zu sagen ich vergebe mir dafür, dass ich dachte die ganze Zeit, ich war das Opfer, weil ich bin tatsächlich auch der Täter. Ich vergebe den anderen, weil sie haben ja nur das getan, was sie ja letztendlich sie tun konnten, weil sie sind ja auch nur Menschen und jeder einzelne Mensch hat einfach ein innerliches Kind.

Welches meiste Zeit verletzt ist und ich vergebe diesen Menschen jetzt einfach. Ich vergebe mir selbst, ich vergebe. Einen anderen Menschen und Vergebung ist auch so n ja, es ist ein Prozess. Ich glaube, wir Menschen werden jeden Tag irgendwie vergeben müssen ja also, da gibt es auch dieses hawaiianische Sprichwort bevor die Sonne untergeht vergibt und das ist so ich vergebe ehrlich gesagt jeden Tag ja mir selbst dafür, dass man so oft zu verurteilende Gedanken hat gegen andere Menschen, wo man überhaupt keine Ahnung hat, was diese Menschen durchgegangen sind, was deren Geschichte ist.

So oft verurteilen wir da auch ja uns selbst. Wir verurteilen uns selbst den ganzen lieben langen Tag. Du machst noch nicht genug. Ich muss noch das machen du bist nicht gut genug ja, jetzt hast du schon wieder verkackt, jetzt bist du schon wieder verpeilt, beiden bist du vergesslich meinst du dies? Ja, dass wir reden auch so mit einer mit uns ja mit unseren Geist und unsere Seele.

Und auch da geht es darum, immer wieder zu vergeben und ich habe gemerkt so mehr ich auch die Menschen den Menschen vergebe dir irgendwie mir mal Unrecht getan haben, also in meinem Bewusstsein so mehr freier wurde ich, weil eine Sache. Wir werden für immer mit Menschen verbunden sein. Also alles in diesem Universum ist miteinander verbunden. Und es ist also einfach alleine auf einer physikalischen Ebene wir sind alle miteinander verbunden und zum Beispiel ist es halt auch oft so, dass weißt du, wir machen mit Leuten Schluss, und das ist dann unser Ex und Ex bedeutet ja aus, aber es ist nicht eigentlich aus, weil wir werden mit diesen Menschen vor allen Dingen, mit denen wir einen langen Lebensweg gegangen sind, werden wir immer auf eine Art und Weise verbunden sein.

Energetisch werden wir immer irgendwie mit diesen Menschen verbunden sein. Die Frage ist nur wer ist diesen Menschen jetzt in Frieden verbunden sein oder wirst du jetzt mit diesen Menschen in Angst? Verbunden sein oder in Wut oder in Krach oder in Streit verbunden sein, weil die Frage ist ja, was wählst du letztendlich? Und bei der Vergebung jetzt darum, dass du in Frieden bist, mit diesen Menschen, das wenn dir wenn du an deinen Exfreund denkst, der dich vielleicht betrogen hat, als du keine Ahnung Anfang 20 warst und dich das bis heute noch irgendwie wieder wütend macht, dann fragt sich mal was hast du damit zu tun? Also welches glaubens gesetze haben dich, haben wir dich diese Erfahrung? Haben lassen.

Ja, weil du hast ja auch was damit zu tun, um dich wieder in deine Schöpferkraft zu bringen das hat wieder sag ich auch immer, aber ich hoffe, das kommt auch bei dir an. Schuld und Verantwortung not the same thing in meiner Welt gibt es nicht so etwas wie schuld, keiner hat Schuld und alle sind verantwortlich. Verantwortung holt dich in eine Schöpferkraft. Es gibt ja eine Antwort. Das lässt die Dinge einen Sinn haben und dich einfach mal dann zu fragen OK und jetzt bringt es wem bringt also, wer leidet darunter, dass ich immer wieder negative Gedanken und vor allen Dingen eine negative Energie um diesen Menschen herum habe, genauso wie das mit mir und meiner Schwester? Da war ich dann so, ich schneide den Kontakt ab, ich werde nie wieder was mit ihr zu tun haben, ich ignoriere die ja und wer leidet darunter in dem Moment ganz bestimmt nicht meine Schwester.

Ich habe darunter gelitten, ja, und das war so eine wichtiges Coaching, was ich da auch hatte, weil ich bin auch auf die meine größte Erkenntnis darin war tatsächlich auch, dass oft wir glauben, dass wir alles richtig machen und alle anderen alles falsch machen und was jetzt zum Beispiel genau bei diesen bei dieser Situation so wahr ist. Dass je mehr ich hab ich mich auch persönlich weiterentwickele oder auch dieser diese ja, wir müssen Pfad der des Coachings auch gegangen und der persönlichen Weiterentwicklung der spirituellen Weiterentwicklung, desto mehr hatte ich das Gefühl entfernt, sich meine Schwester von mir und das hat mich extrem verletzt, weil meine Schwester auch jemand war in meinem Leben.

Meine Eltern haben früher viel gearbeitet und sie war halt so immer da. Sie ist meine ältere Schwester und ich sie irgendwie so ein bisschen so angehimmelt und so weiter. Ja, und das hat mich halt unglaublich verletzt. Wenn sie mich dann irgendwie so nicht gesehen hat. Gar nicht gehört hat mich nicht anerkannt hat und vor allen Dingen in den letzten Jahren war ich halt beruflich hatte ich viele Erfolgserlebnisse, worüber ich sehr stolz war, es jetzt so ein bühnen geschichten waren oder mit dem Podcast oder einfach das orts unabhängige arbeiten und hatte immer das Gefühl, dass meine Schwester mich dafür nicht anerkennt und das hat mich unglaublich.

Ja, es hat mir unglaublich dolle den innerlichen Frieden geraubt und was diese große Erkenntnis für mich war das ich irgendwo auf dem inneren Standpunkt stehe, dass ich s ja richtig mache, das Leben, das gesamte Leben und meine Schwester. Macht irgendwie falsch welches dann bedeutet, wenn sie das anerkennen würde, was ich tue, dann würde sie mir ja meine negative Meinung über Sie bestätigen ja also, das ist natürlich so im Coaching rausgekommen, was so ein krasses aha Moment war, weil das machen wir so oft bei Menschen, dass wir so. Tun, als ob so unsere Art und Weise, wie wir leben, besser ist als die Art und Weise, wie die anderen Leute leben, und das ist halt nicht besonders cool und vor allen Dingen ist das er nimmt uns das Halt auch Unsinn innerlichen Frieden weg, weil wir dann die ganze Zeit irgendwie beweisen müssen.

Guck mal, wie ich leb ist super und meine Meinung ist besser und ich hab recht und boah, das ist so anstrengend, anstatt die Leute einfach ihren Weg gehen zu lassen, auch wenn das, wenn sie einen anderen Weg wählen. Wenn jetzt meine Schwester hat keinen Bock hat jeden Tag den ganzen Tag zu meditieren. Und zu hinterfragen und zu Seminaren zu gehen, das ist halt meine Welt, aber das heißt nicht, dass meine Welt die bessere Welt ist, ja, und deswegen ist es auch so wichtig, da dieses Thema Vergebung anzugehen, sich selbst zu vergeben sagt hast, indem Du immer willst, dass sie alle Leute so sind wie du Nicole, stellst du dich ja auch irgendwie über diese Leute, ja, und das war ein riesengroßes aha Moment und ich, das Schöne war, dass dadurch natürlich absolut Weihnachten im schönsten Frieden stattgefunden hat.

Und nicht, weil meine Schwester anders war, sondern weil ich meine innerliche Haltung verändert habe ja, weil ich die Verantwortung übernommen habe zu hundert prozent % ich mir und mir dafür vergeben habe, dass ich immer glaube, ich machs besser und auch ihr vergeben habe, dass sie einfach nicht so ist wie ich und dass das gut ist und dann der dritte Schritt, der wirklich dabei helfen kann, wirklich innerlich ausgeglichener zu werden und auch innerlich friedvoller zu werden, ist tatsächlich seine Gefühle zu fühlen.

Ja, und das ist. Auch etwas, was ich letzte Woche in der Episode über die Eifersucht gesagt habe es ist wirklich so, dass wir Menschen. Das nicht gelernt haben, wie wir unsere Gefühle fühlen, weil Gefühle, negative Gefühle vor allen Dingen, die kommen. Und dann sind wir so oh mein Gott, was machen wir jetzt damit? Und dann shoppen wir oder essen wir oder rauchen wir oder arbeiten wir oder kaufen wieder ganz viele Sachen, die wir nicht brauchen, bloß nicht fühlen, bloß nicht dieses Gefühl von Ablehnung oder von Angst oder von Missgunst oder von letzter Woche, von Eifersucht fühlen, weil Gefühle sind ja nicht gut.

Das haben wir gelernt und frühen Alter, das ist unsere Programmierung, das ist unsere Prägung. Wenn du viele Gefühle hast, dann ist das nicht gut. Ja, das ist ja, wenn du Kinder siehst und die dann schreien oder so. Sagt die Mutter. Der war leise, das ist peinlich und so weiter und so fort Mütter wussten schon nicht, wie damit umzugehen und deren also unsere Omas wussten, dass sie ja auch nicht ja und deswegen ist das und deswegen dürfen wir das jetzt lernen wir dürfen wieder lernen, uns in unsere Gefühle hineinzubegeben, weil es ist auch so, dass wenn wir ein Gefühl wirklich fühlen, dann können wir das wirklich transformieren und das gibt den innerlichen Frieden immer, wenn ich merke OK krass da kommt gerade ein Gefühl von Wut, von Trauer, von Scham.

Was ist ein großer Schuld, wenn das hochkommt, dann setz ich mich einfach mal kurz hin und atme einfach mal kurz in dieses Gefühl rein ich lokalisiere das, wo in meinem Körper ist jetzt gerade die Scham die Schuld? Die Angst wo ist das? Und dann nehme ich einen tiefen Atemzug und atme mal kurz in dieses Gefühl rein in dieses Gefühl ich habe das oft in der Brust oder am Bauch oder am Hals. Und ich muss sagen danach fühle ich mich immer sehr ruhig und dann ist dieses Gefühl von ja ausgeglichen sein oder zufrieden sein, das kommt dann, aber wir müssen es halt erstmal aushalten ja, die Wissenschaftler sagen ja 90 Sekunden dauert es, um ein negatives Gefühl zu transformieren und ich habe es ausprobiert.

Es ist tatsächlich so und auch so negative Gefühle immer anzusprechen, das finde ich auch so in der Beziehung ganz wichtig eine freundschaftliche Beziehung, aber ich zum Beispiel auch mit Max, wenn irgendwas sagt wenn irgendwas komplett unbedacht sagt und mich dass so triggert. Anstatt direkt darauf zu reagieren und irgendwas Gemeines zurück zu sagen zu sagen, so Boah, das hat mich gerade irgendwie verletzt, das hat gerade irgendwie was mit mir gemacht. Das ist einfach so kurz anzusprechen, dass das beleuchtet das so und wenn Dinge beleuchtet sind, dann können die sich viel schneller auflösen, anstatt einfach zu reagieren, weil dann hat er auch die Chance sozusagen habe ich nicht so gemeint Baby das war einfach gerade ich hab das so und so gemeint und dann kann sich schneller auflösen anstatt direkt in diese Drama Schiene abzudriften quasi und deswegen und da merke ich auch das hat mir viel innere Ausgeglichenheit.

Nachrichten Frieden gegeben, dass ich sagen, dass ich mich verletze, ich mache ich meinen Freundinnen oder sag ihr, das macht grad was mit mir, dass du jetzt gerade das und das gemacht oder gesagt hast, also das ist wirklich dann in der dritte Schritt, fühle deine Gefühle, gehen deine Gefühle rein. Es ist wirklich deine Gefühle sind da für dich ja, die sind letztendlich ein Wegweiser. Das sind, das sind die besten Freunde. Die weisen immer zu Dingen hin, die geheilt werden wollen, die unbeachtet sind. Negative Gefühle sind einfach nur quasi energieblockaden in deinem Körper. Die entstanden sind aufgrund von negativen Erfahrungen aus seiner Vergangenheit genau und dann der letzte Punkt und da kann es sein, dass dein Ego jetzt n paar Handstände macht und dann Purzelbäume und zwar Liebe die Menschen, die dir deinen inneren Frieden stören, Liebe die Menschen, die dich Trägern letztendlich genauso wie ich meine Schwester dafür geliebt habe oder sie dafür liebe.

Meine Schwester ist für mich der größte Spiegel ever, weil alle Menschen, die letztendlich dich hart Trägern, die deinen innerlichen Frieden zerstören, sind letztendlich Spiegel von Dingen, die du innerlich noch zu bearbeiten hast. Das ist, das ist so ein wichtiger Punkt wir wollen so gerne immer sauer sein auf alle Leute, die uns irgendwie ja ein schlechtes Gefühl geben. Aber diese Leute, die sind letztendlich enge ja. Robert Betz sagt dazu ganz witzig arsch engel Wir wollen sie nur Arschlöcher nennen aber lassen aber lass uns doch auch mein Engel reinbringen.

Es sind wirklich die Menschen, von denen du am meisten lernen darfst. Ja, das sind die Menschen, dass die unglaublich dolle. Dienen, und das ist nach wie vor für unser Ego immer so schwierig zu verstehen, aber es packt einen wirklich in einen Standpunkt von Hey, was also es gibt einfach den allen einen Sinn weißt du es ist, wenn du auf dem Standpunkt steht im Leben hat alles einen Sinn. Auch jetzt gerade dieser Konflikt mit diesem Menschen, der mir jetzt gerade wirklich ein schlechtes Gefühl geht. Auch das hat einen Sinn, wenn alles Zufall ist und alles Chaos ist.

Das beunruhigt einen. Das macht ein totaler Angst. Deswegen stellt sich auf den Standpunkt, dass egal wer oder was. Dir deinen innerlichen Frieden raubt es ist für dich das Leben ist immer für dich und ich durfte so viel lernen von Menschen, die mich so hart getriggert haben. Ich weiß noch vor keine Ahnung 6-7 Jahren oder sowas. Da war damals in meinem Berliner Freundeskreis eine Frau, die war auch einiges älter als ich.

Die hatte auch eine Coaching Ausbildung. Damals hatte ich ja noch gar nicht ne coachingausbildung und eigentlich möchte ich sie sehr gerne. Aber ich habe sehr viel gelernt, dass sich war ja damals schon so interessiert. Diese ganzen Themen aber trotzdem immer, wenn sie ein bisschen was getrunken hat und dann wurde so Vies und hat so richtig auf. Zu den die schwachen Punkte hat, sondern immer an mir so rausgeholt, weil ich auch viel anvertraut hab und sowas und hat dann immer wirklich so n bisschen mehr so rumgehackt und so also und hat immer so wirklich, ich hab dann auch mich immer mega aufgeregt sie benutzt mich als Projektionsfläche auch gar nicht meine Grenzen gezogen und hab echt manchmal ich habe mich so aufgeregt über sie ja, hab aber auch nie wirklich so richtig geschafft damals was zu sagen und im Endeffekt wenn ich jetzt zurück blicke auf diese ganze ja, lass uns Freundschaft nennen bin ich ihr so dankbar.

Ich habe so viel durch sie. Lernen dürfen ich hab gelernt, was meine Grenzen sind, was meine Grenzen überschreiten bedeutet wie sich das anfühlt, wie ich es schaffe, meine Grenzen zu setzen, was ich mir unter einer Freundschaft vorstellen, so viel über mich selbst gelernt ja, warum trägt die mich gerade so? Wenn E, wenn das wenn das sehr mich so wütend macht, dann hat das ja auch was mit mir zu tun.

Ja war, wo sind dann noch ungehalten? Anteile in mir und so weiter und so fort also letztendlich habe ich mir sie erschaffen in meinem Leben gezogen damals, damit sie mir vorweist, was bei mir alles. Auch irgendwie unvollständig ist und deswegen bin ich hier heute, ich meine, wir sind nicht mehr befreundet und das ist auch völlig OK Das heißt nicht, dass man jetzt mit diesen Menschen jetzt für immer abhängen muss, aber für den Moment in meinem Leben war sie perfekt, weil sie hat letztendlich ganz viel an mir keine Ahnung.

Gepiekst ja so, dass ich irgendwie überhaupt aufmerksam wurde auf diese Dinge und dafür bin ich ihr unglaublich dankbar und das ist nur eine Person in meinem Leben, die das gemacht hat, jeder Mensch letztlich so piekst ja ist ein arsch. Engel es ist jemand, der dir einfach nur n Spiegel gibt. Von deiner innerlichen Welt und was du über dich tief im Inneren über dich auch denkst und was du über dich geschlussfolgert hast oder über das Leben oder über Beziehungen oder über die Liebe oder über andere Menschen oder also deswegen liebe deine arsch engel sowie Robert Betz das so schön sagt also nochmal ganz kurz zusammengefasst die 4 Schritte, um wirklich innerlich friedvoller zu werden, ist das Erste übernehmen wir die Verantwortung? Frieden beginnt tatsächlich bei dir, wenn du äußerlich Frieden erzeugen willst, ja in der Welt.

Dann ist es unglaublich wichtig, dass das deine Verantwortung ist, dass du da wieder an deine Schöpferkraft kommst. Der zweite Schritt ist Vergebung ja Vergebung bedeutet auch das Eingeständnis, dass du dich geirrt hast, dass nicht nur du das Opfer bist, ja, dass du gar nicht das Opfer bist, sondern dass du auch mal der Täter bist so kommst du dann in deine Schöpferkraft zurück. Der dritte Punkt ist fühle deine Gefühle, setz dich einfach mal hin, anstatt sofort zum Kühlschrank zu rennen oder irgendwie Paketen zu nehmen oder irgendwie joggen zu gehen oder shoppen zu gehen, setzt sich auf das Kissen.

Und atme in dein Gefühl hinein was fühle ich das, wo ist das, was macht das gerade mit mir ja und dann der vierte Schritt liebe die Menschen, die dir innerlichen Frieden rauben Liebe deine Trigger, Liebe die arsch engel sind deine besten Freunde und dann noch mal zum Schluss der Abwehr. Der Podcast Folge merke ich, dass du vielleicht oder lade ich dazu ein, eine Entscheidung jetzt in diesem Moment zu treffen und zwar lass diese Entscheidung sein, dass du ab heute. Ein Mensch des Friedens wirst und das kannst du einmal, wenn du jetzt möchtest, einmal laut aussprechen und einfach einmal laut aussprechen oder das irgendwo aufschreiben. Ich entscheide mich mein Leben in Frieden zu leben.

Ich entscheide mich mein Leben in Frieden zu leben. Frieden beginnt bei mir Frieden beginnt bei mir das sind die kraftvollsten Wörter, die du deinen System jemals füttern wirst. Sag ich jetzt mal, weil es ist. Das nimmt dich einfach aus dieser Opferrolle. Aus Frieden beginnt bei mir und lass diese Worte jetzt mal kurz ankommen bei Deinen bei deiner Zelle, ja, aber jeder einzelnen Zelle in deinem Körper, sagt er, sieht einmal laut Frieden beginnt bei mir und schalte jetzt mal kurz quatschen also diese Stimme im Kopf aus und lasst es wirklich in deinem Herzen ankommen, kannst auch gerne mal deine Hand auf deinem Herz legen und sagen Frieden beginnt bei mir.

Es ist wirklich es ist Paul, das Pack dich in deine Kraft zurück in deine Power, weil es ist so Frieden beginnt bei dir. Und ganz ehrlich, das ist so schön. Hast du gerade diese Zeit schenke auch den Podcast hörst und weil das heißt ja schon, du hast irgendwo Play gedrückt, das ist ja irgendwie schon so n ja, das ist ja schon wirklich wie so ein Jahr ich möchte Frieden erschaffen in der Welt, weil ganz ehrlich um mehr du in dir Frieden erschaffen, desto mehr wirst du äußerlichen Frieden erschaffen.

Ich hatte so viel Drama früher in meinem Leben wirklich. Ich habe mich mit so vielen Menschen immer gezofft und ich habe so viel Drama auch kreiert. Und je mehr ich in mir Frieden schaffe, desto mehr habe ich einfach Frieden um mich herum und desto mehr leiste ich dadurch auch einen Beitrag in die in die Welt. Und das ist ja, worin es vor allen Dingen geht und deswegen entscheide dich jetzt in diesem Moment Frieden beginnt bei mir. Und am Mittwoch in der exklusiven Facebook Gruppe werde ich auch nochmal eine wunderschöne Übung machen zum innerlichen Frieden auch nochmal eine wunderschöne Meditation machen zum innerlichen Frieden, so kommen da unbedingt am Mittwoch um zwanzig Uhr in die Gruppe und dann machen wir das gemeinsam mit der Energie und lass uns einfach gemeinsam diese Entscheidung treffen Frieden in die Welt zu tragen, ja wirklich Peace in die Welt tragen gemeinsam und damit auch einfach Stück für Stück für Stück die Welt auch ein bisschen besser machen genau OK du wunder parlament ich danke dir so sehr, dass du hier heute wieder mit mir ein bisschen abgehangen hast und dieses schöne Thema angegangen wird der innere Frieden und ja, ich freue mich so sehr darüber und ich freue mich immer von dir zu hören.

Ich danke dir so sehr, wenn mich Nachrichten über Instagram oder Facebook oder Email erreichen. Das ist für mich jedes Mal einfach so ein Geschenk also ich danke dir von Herzen dafür und ja, und jetzt wünsche ich dir erstmal einen wunder wunderschönen Tag und ja, wenn du irgendeine Unterstützung brauchst. Du kannst natürlich auch. Ein kostenloses Vorgespräch mit mehreren Einbahn, da einfach auf meiner Website findest du auch in den show notes ist wirklich wenn du meinst o ich komm da grad irgendwie nicht weiter und diese eine Person diese eine Sache, die wird mich einfach immer wieder und immer wieder auf und ja wenn du Unterstützung brauchst um da mal hinzuschauen zu gucken OK wie kannst du das eigentlich für dich lösen? Machen kostenloses Vorgespräch und dann gucken wir das uns gemeinsam an OK ich wünsche dir einen schönen Tag und eine gute Nacht, fühl dich ganz dolle gedrückt und manchmal tun manche Love deine Nicole.