Episode: 38

So erschaffst du dir ein erfülltes Leben!

Thema: Erfüllte Beziehunge/Leben/Glücklich/Traumpartner/Traumbeziehung/

Hier klicken, anhören und abonnieren!

Wie erschaffen wir uns ein erfülltes Leben?

Ich gehe in der heutigen Episode, auf einen Ansatz von Tony Robbins ein. Ich war vor 2 Wochen in London bei seinem Seminar und er hat ein Model etwickelt welches wirklich zum nachdenken anregt. Dieses Tool möchte ich heute mit dir teilen. Am besten du holst dir ein Stift und Papier. Ich werde eine kleine Übung beschreiben, die du selber machen kannst um dir bewusst zu werden, was du brauchst um ein erfülltes Leben zu leben. Ausserdem, deine Bedürfnisse zu kennen und diese auf eine postive art und weise zu stillen.

Ich wünsche dir ganz viel Spass bei dieser Folge.

Wenn dir der Podcast gefällt, freue ich mich riesig über eine Bewertung auf Apple Podcast, Spotify oder dein Feedback auf Instagram.

The best is yet to come!

Much Love,
Deine Nicole

Ready für eine 12-wöchige Reise in deine unwiderstehliche High-Value Woman Energy & deine Manifestation Power?

Yay, trage dich hier in die Warteliste ein!

Trage dich hier ein und erfahre als Erste alle News und Infos zum nächsten Start von Manifest like a High-Value Woman.

Ready für 16 Wochen High-Value Manifestation Energy und Transformation auf körperlicher, emotionaler, spiritueller und psychischer Ebene?

Mehr Inspirationen für dein Traumleben? Dann trage dich jetzt für meinen Newsletter ein und erhalte regelmäßig High-Value News.

Unbearbeitete Version:

Hallo und schön, dass du hier mit dabei bist beim One Support Podcast Ich freu mich so sehr, dass du dir die Zeit schenkst, um dich persönlich weiterzuentwickeln. Ich heiße Nicole Davidoff und wenn du da heute das erste Mal da bist herzlich willkommen wenn du schon öfter da warst, dann Comeback ich freue mich total mit dir heute die Episode zu teilen und ich möchte heute mit dir die Frage Untersuchung, ob du ein erfülltes Leben lebst und ich werde da auf den Ansatz von Tony Robbins eingehen.

Die Robins, für die ihn nicht kennen er ist LP Trainer, er ist bestelling, aber er ist Life Coach, er ist Speaker, und ich war vor 2 Wochen bei ihm auf einem Seminar in London und er hat ein Modell entwickelt, welches wirklich so zum Nachdenken anregt, was wirklich ein erfülltes Leben bedeutet. Und ich möchte heute wirklich dieses Tool auch mit dir teilen und am besten holst du direkt mit Papier und Stift und ich weiß nämlich eine Übung beschreiben und erklären und die kannst du dann selbst machen, um dir wirklich bewusst zu werden, was du brauchst. Um ein erfülltes Leben zu beleben und auch mal zu schauen, was deine Bedürfnisse wirklich sind und wie du diese Bedürfnisse auf eine positive Art und Weise stillen kannst genau wenn du jetzt hier gerade den Podcast bei itunes hörst, dann würde ich mich total freuen, wenn du mir eine schnelle Bewertung da lässt, weil es einfach wichtig, damit andere Leute auch den Podcast finden können so.

Jetzt geht es aber erstmal los mit der heutigen Episode. Ich wünsche dir ganz viel Spaß. Was ja also das Seminar von Charlie Robbins war sehr eindrucksvoll, auch sehr intensiv, also der Macht, das ja alles schon seit 42 Jahren hat, da hat Menschen gecoacht Princess Diana, Mike Tyson, Bill Clinton und sehr viele andere, sehr einflussreiche Menschen auf dieser Welt und er macht es wirklich mit so viel Energie und da kann man ja sagen, was man will, weil er hat ja auch so ein bisschen so vor allen Dingen in Deutschland, diesen Ruf, ja irgendwie so ein Motivational, ja Amis Speaker, der auf der Bühne nur motiviert. Das ist er aber nicht. Also er ist schon er weiß schon, was er tut nach zwei und vierzig Jahren und es ist nicht nur Motivation, und man sieht wirklich, dass er eine extreme Liebe hat für die Menschen und auch dass er will, wirklich im tiefsten Inneren, dass seine höhere Absicht auf jeden Fall sehr tiefgehend ist und dass er wirklich will, dass Menschen weiterkommen, aber er steht da.

Manchmal hat kein Zeitgefühl, steht manchmal am Stück ohne Scheiß 9 Stunden auf der Bühne, ohne auf Toilette zu gehen oder was zu trinken oder so ich hab da echt gestanden ich so wow. Unglaublich, aber da sieht man erst einfach so und so das so ein Beispiel davon, dass man eine klare Intention, so eine klare Absicht hat, das alles andere einfach egal wird und man sieht auch einfach wie er das liebt, was er tut und da wird ihm auch noch 42 Jahre wird in der nicht langweilig und Jenny Robbins hat ein sehr hilfreiches Coaching Tool entwickelt, wo es um die 6 Grundbedürfnisse der Menschheit geht und auch herauszufinden, warum wir genau das tun, was wir tun.

Ja kennst du bestimmt auch manchmal. Dass man sich so fragt, so warum hab ich das eigentlich gerade gemacht? So manchmal verstehen wir uns selbst nicht, ja, und das hängt ganz klar mit unseren Bedürfnissen zusammen Robins sagt Halt, dass wir alle gewisse Bedürfnisse haben, also 6 Stück und die befriedigen wir ob positiv oder auch negativ oder auch neutral, aber wir werden sie auf irgendeine Art und Weise erfüllen und wir wichten halt jedes dieser Bedürfnisse unterschiedlich. Also wir geben jedem Bedürfnis eine unterschiedliche Priorität und ich werde jetzt mit dir diese 6 Bedürfnisse laut Robbins teilen und dann kannst du auch wirklich mal reflektieren.

Wo du gerade stehst mit deinen Bedürfnissen und welches Bedürfnis vor allem bei ganz oben steht, wie du das im Positiven als auch im negativen Sinne erfüllst und da nochmal am besten holst du die ganzen Papier und einen Stift und machen n paar Notizen schreibt das ist eine sehr geile Übung und du kannst schauen vor allen Dingen du gerade stehst und was du eventuell verändern möchtest, also welches Bedürfnis sagt Bedürfnisse bewusster erfüllen möchtest, weil das wird dich wirklich dabei unterstützen, ein wirklich erfülltes Leben zu leben? Gut, wir fangen direkt mal an, mit dem ersten Bedürfnis und das ist die Sicherheit, ja ganz klar, wir brauchen sie alle, die Sicherheit, wir brauchen Stabilität, wir brauchen ja auch essen, wir brauchen trinken, wir brauchen Unterschlupf, wir brauchen Ressourcen, ja, wir wollen es auch irgendwie alle so ein bisschen gemütlich haben.

Ja, am besten keinen Schmerz also am besten Schmerz vermeiden und wir fühlen uns auch oft da wohl, wo uns, wo wir schon alles kennen. Das ist ja bei uns Menschen ganz klar und ja, jetzt kannst du dich auch mal ganz klar fragen wie bekommst du deine Sicherheit? Also wie befriedigst du diesen? Nee also im positiven Sinne ja, also bei mir zum Beispiel ist jetzt das war nicht immer so, aber jetzt zum Beispiel gibt mir das Sicherheit, dass ich halt bestimmte Routinen hab bestimmte Rituale, dass ich bestimmte Sachen organisiert, dass ich meine Wohnung aufräumen oder halt aber auch wirklich Zeit mit meiner Familie et cetera und das ist alles positiv, wie ich diesen dieses Bedürfnis befriedige, aber dann gibt es halt auch die Kehrseite, also im negativen Sinne.

Negativ wäre zum Beispiel Kontrolle, also Menschen, die in starkes Sicherheit in ganz erster Stelle haben. Die wollen oft kontrollieren. Und da muss ich auch wirklich mal so rückblickend auf mein Leben schauen und ich habe auch früher ein Mensch, der sehr viel versucht hat, Sachen zu kontrollieren, ja andere Menschen zu kontrollieren, dann Beziehungen vor allen Dingen und das war auf jeden Fall ne, das war auf jeden Fall ganz gut das zu lösen, weil das ist ja auch echt anstrengend. Außerdem ist auch so etwas wie hier Netflix Marathon auf der Couch das gibt einen auch so dieses Gefühl von Sicherheit, das befriedigt auch das Bedürfnis von Sicherheit, ja wenn man halt den ganzen Tag oder so auf der Couch abhängt und irgendwie ja in die Glotze geguckt und das.

Ist natürlich gemütlich und es gibt auch Sicherheit. Aber wie produktiv ist das ja und wie? Wie Dolly wird einem das dienen, um wirklich ein erfülltes Leben zu kreieren? Ja, um erleben zu erschaffen war, worüber man begeistert ist, ja eher nicht, aber es befriedigt trotzdem das Bedürfnis Sicherheit, ja und daher würde ich dich jetzt bitten schreib mal auf den Zettel den ersten Need also Sicherheit, das erste Bedürfnis und dann schreibst du so positiv negativ, also machst du ne Spalte und dann schreibst du mal ganz ehrlich rein was das bei dir ist wie befriedigst du diesen nicht im positiven Sinne? Und wie befriedigst du den im negativen Sinne? Und dann kommen wir auch schon zu dem zweiten zu der Zweiten zum zweiten Bedürfnis und das ist die Abwechslung ja, genau wie wir Sicherheit brauchen wir auch die Abwechslung, also wir brauchen excitement, Wir brauchen Abenteuer, und wir können dieses Bedürfnis befriedigen durch positive Denken natürlich positiv wäre, wie Reisen gehen neue Challenges, neue Sachen lernen, neue Menschen kennenlernen, neue Möglichkeiten erschaffen et cetera et cetera.

Damit kreieren wir Abwechslung in unserem Leben negativ. Dieses Bedürfnis natürlich auch gestellt und zwar mit Drogen mit Alkohol hat man einen ganz anderen Bewußtseinszustand. Ja, das ist eine Abwechslung im Gehirn im Gefühlszustand, oder wir können uns auch Probleme und Dramen kreieren, damit wir dieses Bedürfnis von Abwechslung befriedigen. Also, das hat mich sehr angesprochen, auch wieder eher so früher, wenn das alles zu gemütlich wurde, dann habe ich Streit gesucht. Ja also ich hab die Abwechslung dann oft irgendwie Dramen, oder ja Streits gesucht. Damit er bloß nicht zu langweilig wird. Also das habe ich jetzt rückblickend so reflektiert damals waren wir leider nicht bewusst. Genau da kannst du auch wieder bei dir schauen, ja wie stellst du die Abwechslung? Ja dieses Bedürfnis von Abwechslung positiven als auch im negativen Sinne und dann der dritte Ned da war ich also das ist so ein Großer nicht in unserer Gesellschaft und zwar die Bedeutung.

Die Wichtigkeit ja, wir wollen uns alle mal besonders verhandeln. Wir wollen alle geliebt, gehört, gesehen werden und uns auch einfach mal so Special fühlen. Ja, das wollen wir alle Menschen machen, dafür die verrücktesten Sachen, um wirklich diesen nie zu befriedigen. Ich meine vor allem in unserer heutigen Zeit ich Social Media, also ist ganz klar das Bedürfnis von Bedeutung von Wichtigkeit. Ganz oben ist bei den meisten Menschen ja schönheits OP sind so gleich das normalste der Welt geworden.

Ich Menschen verstümmeln sich regelrecht nur um gesehen zu werden und noch ein klarer negativer Ausdruck von ja von dieser Wichtigkeit von diesem, von dieser Befriedigung dieses Nils ist ja Gewalt ist ein ganz klarer Ausdruck von Bedeutsamkeit, weil in dem Moment, wo du einem anderen Menschen eine Knarre an den Kopf. Selbst ist dieser Mensch extrem wichtig, ja, und deshalb gibt es auch so viel Gewalt auf der Welt.

Und wenn Menschen sich unwichtig fühlen, dann werden sie auch oft wütend ohne sie sprechen die gesamte Zeit über ihre Probleme. Das ist auch noch mal wirklich ein negatives Stellung. Dieses Bedürfnis ist also sie machen sich bedeutend durch ihre Probleme und du kennst bestimmt so Leute, den kannst du so viele also Optionen geben und so viele Lösungen geben. Für ihre Probleme haben wollen sie nicht hören, weil sie sind das Problem sie haben die Probleme schon gar nicht mehr.

Sie sind, das ist schon hart ihrer Identität geworden. Fühlen sich bedeutsam durch ihre Probleme eine gesündere Alternative, um sein Bedürfnis nach Bedeutung herzustellen, wäre so etwas wie Spenden seiner Passion nachgehen Menschen helfen ja seine Meinung äußern und dazu stehen oder auch mit Partnerschaften, Kinder und mit Kindern auch wirklich gebraucht werden, das gibt einem ja auch das Gefühl von Bedeutung und ich meine ich zum Beispiel hab da auch bei mir reflektiert. Ich arbeite zum Beispiel im Gefängnis und macht da voll zugs Helferschaft und ich bin in dem Moment wichtig für meine Klientin im Gefängnis. Ja, und also ich hab mich schon mal die Frage gestellt, warum ich das eigentlich mache oder als Freundin mich gefragt warum machst du das eigentlich? Und da hatte ich gar nicht so ne richtige Antwort darauf ja, aber das ist ganz klar jetzt wo will ich darüber reflektieren und das Modell anschauen? Ist ganz klar und das Bedürfnis von Wichtigkeit für jemand anders, im positiven Sinne zu stellen und da auch wieder schau mal schau mal bei dir vor allen Dingen ich glaube, mit Social Media wurde mir da ganz dolle bewusst im negativen Sinne, dass wir da ganz schnell.

Die Wichtigkeit wollen und da auch schnell abdriften lassen, weil natürlich auf Social Media auch ganz viel Vergleich und so weiter in unserem Gehirn stattfindet und da auch was zu schauen OK wo versuchst du deine Wichtigkeit zu stellen? Ja gut, das ist viel Bedürfnis, dann die Liebe und die Verbundenheit ja. Wir Menschen wollen uns immer mit etwas verbunden fühlen ob es mit einem anderen Menschen ist, auch mit Gott ist, ob es mit einem Ort ist, einer Gewohnheit, einem Ideal einer Identität.

Und wir haben aber oft so unglaublich doll Angst vor der Liebe, weil wenn wir uns halt so richtig öffnen, der Liebe hingegen, dann machen wir uns halt auch sehr verletzlich. Deswegen finden die meisten Menschen eher negative Weisen, um dieses Bedürfnis zu stellen, also zum Beispiel wir fühlen uns ja auch verbunden, wenn wir lästern, also wenn man lästert über eine Person, die nicht im Raum ist, dann fühlt man sich mit der Person, mit der man lästert verbunden ja, das ist warum Menschen lästern ja und weil in dem Moment fühlen die Menschen sich verbunden oder wir streiten oder wir drohen oder benutzen ganz viele dieser. Crazy Emotionen, möglichen emotionalen Waffen in irgendeiner Form, um wirklich diese Verbundenheit zu kreieren, das ist natürlich irgendwie ne Art und Weise Fake Verbundenheit, aber es ist eine Verbundenheit.

Ja, auch da ist Social Media wieder ganz schlimm. Da kriegen wir ja wirklich das Gefühl von Verbundenheit, aber es ist natürlich nicht echt und natürlich kommt die wahre Verbundenheit und vor allem die wahren Liebe. Die kommt natürlich nur im positiven Sinne. Durch den Liebe machen durch Liebe geben durch vergeben durch Augenkontakt durch Momente, die man miteinander teilt. Und das ist ja also das. Da war auch für mich ein große Augenöffner, weil ich glaube auch zum Beispiel fühlen wir uns oft verbunden, wenn wir jammern oder wenn wir krank sind, ja, weil dann kriegen wir ja da werden tatsächlich 2 im negativen Sinne 2 needs oder 2 Bedürfnisse wirklich gestellt, dass erstmal die Wichtigkeit, weil Menschen sich dann um einen kümmern, wenn man krank ist und jammert und auf eine Art und Weise fühlt man sich dann auch geliebt.

Ja, und das war für mich ein großer IO weil ich als Kind, wenn ich krank war, habe ich viel mehr Liebe gekriegt von meiner Mutter natürlich, weil sie. Ja, sich dann wirklich die Zeit genommen hat, auch um sich um mich zu kümmern, weil ja, weil sie halt so wie Mütter halt auch sind. Mir ist das alles ein großer aha Moment für mich war so krass also ich bin bis heute sehr so jammern. Lich wenn es darum geht, dass ich krank bin und braucht dann sehr viel Aufmerksamkeit.

Krass mache ich das, um in dem Moment mich verbunden und geliebt zu fühlen. Ja, da kannst du auch mal bei dir überlegen. Das war für mich auf jeden Fall, hat mich sehr zum Nachdenken angeregt und das werde ich das nächste Mal, wenn ich irgendwie mal wieder Schnupfen oder sowas da werd ich ganz extrem darauf achten. Gut also, das sind jetzt erstmal die 4 lauten die Robins, die 4 Grundbedürfnisse jedes Menschens, die haben wir alle auf eine Art und Weise, und wir stellen sie auch alle auf eine Art und Weise auch positiv, ob negativ oder neutral. Aber die sind alle da, aber wir wichten sie halt anders. Ja, die Sicherheit, die Abwechslung, die Wichtigkeit und die Liebe und die Verbundenheit.

Jetzt kommen aber noch 2 weitere Bedürfnisse und das sind aber Bedürfnisse, die wir wirklich brauchen, um ein erfülltes Leben zu leben. Die anderen 4 sind die Grundbedürfnisse, die hat jeder Mensch und auch, um erfolgreich zu sein. Willst du diese 4 Bedürfnisse befriedigen und dann kannst du auch mega erfolgreich sein, aber erfolgreich bedeutet ja nicht direkt erfüllt und die nächsten 2 Bedürfnisse die ich mit dir teilen möchte, das sind die kannst du so eher so als deine spirituellen Bedürfnisse benennen. Also so nennt auch Tony robbins die ja der erste von diesen spirituellen Bedürfnissen ist der Wachstum alles in unserem Universum wächst oder stirbst, wenn wir uns nicht entwickeln nix neues lernen, unser Bewusstsein nicht erweitern.

Ja, dann fühlen wir uns nicht wirklich lebendig, dann erleben wir nicht wirklich ein erfülltes Leben und das kann ich auch wirklich aus eigener Erfahrung sagen also das ist natürlich auch mein Gebiet persönliche Weiterentwicklung ich gehe da so drinne auf, weil das wirklich alles in meinem Leben verändert habe, als ich mich wirklich angefangen habe. Wirklich x intensiv mit mir selbst auseinanderzusetzen und mit meinem eigenen Wachstum mit meinem persönlichen Wachstum mit meinem spirituellen Wachstum mit meinen glaubens system, mit den Dingen, die ich als die Wahrheit.

Beschreibe das hat bei mir alles verändert und vor allen Dingen hat sich in einem sehr erfüllten Zustand gebracht und deswegen würde ich auch damals schauen so wie kannst du mehr Wachstum in dein Leben bringen? Das ist ja heute wir sind ja in einer Zeit, das ist ja das Schöne mit der ganzen Information, die wir die haben wir auf finger tipps also das hat auch jemand neulich mal gesagt, so youtube University. Also wir können uns tatsächlich die gesamte Zeit weiterbilden. Ja, wir können Workshops belegen. Wir können Kurse belegen. Wir können nochmal studieren gehen, wenn wir möchten. Wir können Reisen gehen. Ja, wir können hinterfragen. Wir können ein Coaching machen. Kennst du n Seminar gehen? Es gibt so viele Möglichkeiten, um wirklich zu wachsen und Dinge nicht einfach so für wahrzunehmen, wie sie uns ja eingetrichtert worden sind, um wirklich Dinge auch mal zu hinterfragen und das bedeutet für mich Wachstum und das ist auch das, was wirklich zur Erfüllung für führt.

Da kann ich nur, da war ich nur so ja toll robbins du hast recht genau und dann der letzte ja eher spirituelle Need ist dann das geben meiner Meinung nach ist das Heilmittel für Depressionen? Hundert % geben das beitragen. Du kennst das bestimmt auch, wenn du irgendwie jemanden hilfst oder irgendwie ja bei so einer Hilfsorganisation irgendetwas machst oder irgendwie ins Geben kommst ja, dann fühlst du dich gut achte da mal drauf, dann fühlst du dich so richtig erfüllt ja, also was ich auch seit einiger Zeit mache, ist wirklich sehr regelmäßig spenden also wirklich einmal im Monat einen gewissen Betrag an ein Projekt was ich irgendwie toll finde spenden und früher hatte ich immer so ein bisschen Mindset, das wird ja auch immer so ein bisschen eingetrichtert so.

Ich muss erst so ganz reich sein, und dann kann ich erst spenden und das ist totaler Quatsch, wir alle, jeder einzelne von uns ja kann jetzt schon einen Unterschied machen kann jetzt schon geben kann jetzt schon spenden. Es geht, auch wenn es nur etwas ganz klitzekleines, auch wenn du nur jemanden irgendwie ein kleines gebasteltes Geschenk machst, wenn du jemanden meinetwegen im Supermarkt Händler 1 Smile schenkst ja ein Smile gibst, aber das ist, das ist so etwas Schönes, wenn man in diesen geben Modus ist und dadurch ist man nämlich an der Fülle, also wenn ich jetzt zum Spenden kommen, wo ich jetzt tatsächlich ja geld spende an organisation.

Da ist es auch so, dass man dann man kommt aus einem fülle bewusstsein und nicht aus einem Mangel Bewusstsein und das verändert einfach so viel und deswegen, das ist also das kann ich wirklich so unterstreichen der allerletzte Need das allerletzte Bedürfnis von uns Menschen, das ist da gibt es auch dieses Bild von diesen kleinen Männchen, was so sagt so I Can’t Take it anymore und dann kommt so ne Sprechblase von weitem und die sagt so wenn Gilf und ja absolut, wir sind irgendwie so eingestellt, dass wir uns immer fragen ja was habe ich davon, wenn ich es irgendwie geb? Aber wenn wir ein erfülltes Leben führen wollen? Dann müssen wir uns schließen zu geben, auch wenn wir nichts davon haben.

Ja, auch wenn der andere uns zum Beispiel gar nichts zurückgeben kann, aber das führt zu einem wahren, erfüllten Leben und da möchte ich dich wirklich herzlich dazu einladen. Es gibt so viele wundervolle Organisationen guck einfach, was dich bewegt und fang an Fang an einen Unterschied zu machen, fangen an zu geben fangen an, zu helfen, beizutragen so und jetzt noch mal die 6 menschlichen Bedürfnisse zusammengefasst Sicherheit, Abwechslung, Wichtigkeit, Verbindungen, Liebe und Wachstum und geben und helfen.

Ja, und jetzt nochmal? Stiftung Peer jetzt möchte ich dich mal ganz ehrlich fragen welche dieser 6 Bedürfnisse steht bei dir an der ganz ersten Stelle und an der zweiten Stelle? Weil diese 2 Top Humanities sowie Robins nennt, werden ganz viel über dein Leben aussagen. Also schau mal was bei dir oben steht ja, ob S Love connection ist, ob es irgendwie Unsicherheit also, ob es Abwechslung ist, ob Sicherheit ist, schauen wir mal und sag ganz ehrlich mit dir, ne? Und dann frage ich stell die Frage Was sind die Konsequenzen, dass du diese Bedürfnisse an der ersten Stelle hast, wie zum Beispiel, wenn du zum Beispiel scheinen ganz erster Stelle stell die Frage, ob das dir dient dient es dir, weil dass du Sicherheit erstellt oder kommst du da auch vielleicht in diesem Kontrollmodus ja und dasselbe ist auch mit Wichtigkeit schau mal wenn Wichtigkeit bei dir in erster Stelle steht schau mal wie kommst du an die Wichtigkeit kommst du mit an die negativ oder positiv, ja und dann die nächste Frage ist wenn du dein Leben transformieren.

Und wenn du wirklich in Erfüllung leben willst, welche Bedürfnisse müssten bei dir hoch rücken? Ja, also wenn ich zum Beispiel gerade Sicherheit ganz oben steht und du sagst OK ich fühle mich echt sicher, wenn ich halt jeden Tag ganz hart ackern, einen Job, den ich halt eigentlich nicht gut finde, aber der bringt mir halt eine million euro von daher muss ich den machen, weil ich brauche diesen von Sicherheit um dein Leben zu transformieren, um wirklich in Erfüllung zu leben.

Welches Need musst du hör packen? Vielleicht ist es Love connection, vielleicht gehst du direkt in dieses in die spirituellen Bedürfnisse. Und sagt OK Wachstum möchte ich ganz an erster Stelle stellen und dann kannst du die Frage stellen OK wie kann ich jetzt im positiven Sinne diese needs also diese Bedürfnisse r stillen ja, und das ist ein super geile Übung, um einfach mal zu reflektieren o krass wenn ich möchte, dass ich mein Leben transformiert. Welche Bedürfnisse brauchen dann mehr Platz? Welche Bedürfnisse im positiven Sinne kann ich mehr ausleben in meinem Leben? Ja und genau und dann kannst du das auch mal aufschreiben, dass wenn du zum Beispiel Liebe und Connection.

Liebe und Verbindungen ganz oben auf Deiner Liste hast, was das einen Unterschied machen würde in deinem Leben also wie würde konkret dein Leben aussehen, wenn du wirklich als einer Hauptbedürfnisse, also wichtigstes Liebe und Verbindung machen würdest? Wie würde das aussehen würde, wie würde das deine Beziehungen transformieren? Wie würde das dein Leben, deine Gesundheit, deine Vitalität was würde genau anders sein? Genau also? Ich hoffe, dass du da ganz viel mitnehmen konntest, das ist auf jeden Fall ziemlich viele Informationen, aber das hat wirklich. Das ist so eine schönes Tool finde ich, um wirklich auch mal zu reflektieren. Und das war dann auch ist auch ganz schön ich kann nach Hause und dann die Übung auch mit meinem Freund gemacht und hab dann auch ja wir inzwischen seit 2 Wochen immer so, wenn ich mit Menschen zu tun hab, weil ich so wow, man kann es auch wirklich sehr schnell erkennen, welches Bedürfnis die Menschen an erster Stelle haben.

Ja, ich meine, das ist ja auch so ein bisschen werte arbeit, aber es ist noch mal ein anderer Ansatz und das ist sehr interessant und einfach eine wirklich schöne Möglichkeit, um sich selber wieder mehr bewusst zu werden ja, OK gut, jetzt wünsche ich dir aber erstmal einen wunderschönen Tag oder eine wirklich. Wunderschöne gute Nacht und ein schönes Wochenende vielen, vielen Dank, dass sie heute mit mir Zeit verbracht hast. Ich schätze das wirklich sehr und ich verschicke auch immer sonntags einen Newsletter. Falls du dann noch nicht dabei bist, würde ich mich total freuen, wenn du damit auf die Liste kommst.

Da verschicke ich immer mal wieder Inspiration für deine Zeit, ja meine Erfahrungen, die ich sammeln, wenn ich irgendwie beim Seminar bin, dann werde ich darüber berichten, wie das ist und was ich dort erlebt habe. Und ja, vielleicht interessiert sich das deswegen meld dich auf jeden Fall an, würde den Link in den Show Notes. Und jetzt wünsche ich dir aber erstmal so einen schönen Tag eine gute Nacht, fühl dich ganz doll umarmt von mir ja Max Schlaf und Dream weg deine Nicole hallo.