Episode: 159

Wie du dir bewusste Beziehungen erschaffst!

Thema: Bewusste Beziehungen

Hier klicken, anhören und abonnieren!

Heute geht es in meinem Podcast darum wie du dir bewusste und glückliche Beziehungen, auf jeder Lebensebene erschaffst.

Wenn dir der Podcast gefällt, freue ich mich riesig über eine Bewertung auf Apple Podcast, Spotify oder dein Feedback auf Instagram.

The best is yet to come!

Much Love,
Deine Nicole

Ready für eine 12-wöchige Reise in deine unwiderstehliche High-Value Woman Energy & deine Manifestation Power?

Yay, trage dich hier in die Warteliste ein!

Trage dich hier ein und erfahre als Erste alle News und Infos zum nächsten Start von Manifest like a High-Value Woman.

Ready für 16 Wochen High-Value Manifestation Energy und Transformation auf körperlicher, emotionaler, spiritueller und psychischer Ebene?

Mehr Inspirationen für dein Traumleben? Dann trage dich jetzt für meinen Newsletter ein und erhalte regelmäßig High-Value News.

Unbearbeitete Version:

Hallo und schön, dass du hier mit dabei bist, weil deine Podcast Selbstbewusstsein, sex appeal und Charisma to go. Ich freue mich, dass du da bist. Ich freue mich riesig, dass wir jetzt miteinander Zeit verbringen können. Mein Name ist Nicole Davidoff und ich bin live und beziehungs coach. Ich bin Expertin im Team Manifestation und heute geht es um das Thema Beziehungen und ich liebe dieses Thema weißt du vielleicht schon, wenn du öfters schon hier warst? Ich bin ja nicht umsonst auch beziehungscoaching.

Für mich ist das Thema Beziehung einer ein lebens. Thema es ist etwas, was sich schon durch mein ganzes Leben durchzieht und ich gehe da drin richtig auf vorher, wirklich auch herauszufinden was ist, was es braucht, um eine wirklich glückliche Liebesbeziehung zu führen, aber auch andere Beziehungen und Freundschaften Arbeitsbeziehungen. Wir beziehen uns jeden Tag den ganzen Tag zu anderen Menschen und da einfach so gewisse Punkte zu beachten. Gewisses Bewusstsein reinzubringen, ist so hilfreich. Und ich habe einfach in den letzten Jahren da so unglaublich viel für mich transformiert, weil ich früher ja die Queen der destruktiven Beziehungen war und deswegen freue ich mich so unglaublich mit dir.

Diese Podcast Episode zu teilen ich geb dir wirklich einen tiefen Einblick in Max und meine Beziehung also Max meinen Mann, wie wir wirklich es geschafft haben, eine sehr erfüllte glückliche Unperfekte, aber glückliche Beziehung zu manifestieren und auch in meine Freundschaften, die ich den Einblick und ja Teile mit dir einfach so bestimmte Punkte. Ich glaub, es sind 7 Punkte oder 6 Punkte teile ich mit dir, wie ich wirklich jeden Tag an meinen Beziehungen arbeite und wie ich dann Bewusstsein reinbringe und ich bin der festen Überzeugung, dass diese Episode extrem dienen kann, egal ob du in einer Beziehung bist oder ob du Single bist völlig egal wenn du Single bist, dann diese Podcast Episode, die eine Vision zu erschaffen wie das ja mit deinem Traummann oder mit deiner Traumfrau aussehen soll in der Zukunft.

Und wenn du, wenn du gerade in einer Beziehung bist, dann lade ich dich dazu ein, direkt in die Umsetzung zu gehen und die Dinge, die ich dir ja hiermit gebe, direkt in deiner Liebesbeziehung anzuwenden und natürlich sind auch alle Punkte in allen anderen Beziehungen anzuwenden und ich kann jetzt schon versprechen das wird so einen krassen Unterschied machen für dich so. Bevor es jetzt aber auch gleich losgeht, möchte ich noch kurz mit dir teilen, dass wir meinen Programm create sonate ab dem vierzehnten februar die türen.

Ja, du liest das schon im Titel Create your soul made es geht darum deinen seelen partner deinen soul made, deine Person ja jo Person zu manifestieren. Es ist wirklich nur darauf ausgerichtet, vor allem deinen Traummann zu manifestieren. Du bist natürlich auch willkommen, als ein Mann, du kannst das auch alles anwenden, wenn du jetzt ein Mann bist und sagst ich will aber meine Traumfrau manifestieren, du bist du natürlich auch herzlich willkommen, oder wenn du als Frau auch eine Frau dir manifestieren willst als Mann einen Mann. Natürlich auch Ruam. Deswegen habe ich dieses Mal auch so Made genannt.

Es wird wirklich transformativ 3 Wochen lang kannst du dich drauf freuen, deine lebens energie deine, attraktivität zu steigern und dabei dilan Traummann deine Traumfrau in dein Leben zu ziehen. Ich freue mich so unglaublich drauf und du kannst dich auch richtig freuen, weil ich hab ganz viele geile Überraschungen. Ich werde sehr viel live sein. Wir werden sehr viel interaktiv in die Umsetzung kommen. Dran arbeiten. Also trage ich einfach auf die Warteliste ein.

Dann bekommst du als erstes bescheid ich hab natürlich wieder n kleines Geschenk für dich, wenn die Türen eröffnen und ja, ich freu mich einfach so unglaublich drauf so. Jetzt geht es aber erstmal los mit der heutigen Episode ich bin dir ganz viel Spaß, Erkenntnisse und ja bis gleich. So diese Fahrt Episode also wie du dir eine bewusste Beziehung manifestierst, ist tatsächlich ein auf dem entstanden vor 2 Wochen. Ich bin ja vor Jahresfrist 2 Wochen jetzt zurückgekommen, vielleicht vor 3 Wochen ist die Podcast sowieso in meinem Kopf entstanden. Ich habe letzte Woche in der Podcast Episode dazu aufgenommen, was wie Persona ist und so weiter.

Aber es ist ein Zehntägiges, schweige Retreat. Wo du von morgens bis abends meditiert und du keinen Kontakt hast zur Außenwelt und an diesem besagten Nachmittag bin ich durch die Hitze gelaufen, durch so n Busch weg und hab Max so unglaublich vermisst du kannst dir ja vorstellen das war so schlimm nicht so A mein Gott und wir waren erst bei Tag 5 oder so, das heißt, ich wusste OK Jetzt sind hier noch 5 so Tage, die ich überleben muss und erst dann darf ich wieder mit Max sprechen.

Also über Handy war ja klar hatten wir nicht. Ich habe so viele nehmen an dem Tag gedacht, also ich hab jeden Tag an ihn gedacht, aber den Tag vor allen Dingen und ihn einfach so unglaublich vermisst und das hat irgendwie so einen ganzen Gedankengang bei mir getriggert und zwar ja den Gedankengang, was eigentlich unsere Beziehung so schön macht und wie wir das eigentlich schaffen eine wirklich erfüllte Beziehung zu leben und ich weiß, dass das nicht etwas ist. Was gebe ist ich weiß durch meine Arbeit, durch mein Umfeld so viele Menschen struggeln in ihren Beziehungen und. Ich möchte auch jetzt gleich zu Beginn sagen es geht hier nicht nur um die Liebesbeziehung, es geht hier auch um Freundschaften oder um andere Beziehungen, business partnerschaften oder ja im täglichen Leben beziehen wir uns die ganze Zeit zu anderen Menschen und ja da wirklich so ein ganz bestimmtes Bewusstsein zu entwickeln, ist so hilfreich und meiner Meinung nach essentiell, um ein happy Leben zu leben weil.

Ganz ehrlich, wir Menschen sind herdentiere wir sind keine Einzelgänger, es ist nicht etwas, was uns gut tut, also meiner Meinung nach. Es kann sein, dass du jetzt also ich bin ganz alleine jeden Tag den ganzen Tag und mir tut das gut und das kann natürlich auch sein, ja, also das will ich jetzt überhaupt nicht ausschließen, aber für mich persönlich. Ich weiß, wenn ich, wenn ich glückliche Beziehungen lebe und dann Bewusstsein für habe, was vor allen Dingen eine glückliche Beziehung oder Beziehungen ausmachen, dann merken Liebe ich ein viel glücklicheres Leben.

Ja, und wenn du jetzt gerade Single bist, also diese Episode ist auch auf jeden Fall für dich, weil die Punkte, die ich gleich teile ich will wirklich, dass du für dich deine ex Beziehungen mal reflektierst und oder einfach mal dir eine Vision setzt, wie du es gerne haben wollen würdest, wenn du wieder das nächste Mal in einer Beziehung bist, weil viele Menschen sagen wir wollen die Kirche so schlechte Erfahrungen gemacht in der Vergangenheit so viele toxische Beziehungen ich hab richtig Angst vor Beziehungen. Ich will gar nicht mehr ne Beziehung. Ich ja, ich trau mich gar nicht mehr da. Sind zu viele Enttäuschungen, ja und die Podcast Episode wird dir so unglaublich dienen der Liebe vielleicht nochmal eine Chance zu geben und wenn du in der Beziehung gerade willst, dann freu ich mich natürlich auch, dass du da bist, weil dann lade ich dich wirklich herzlich dazu ein die Punkte die ich mit dir Teil direkt mal umzusetzen in deiner eigenen Partnerschaft und ja und da wirklich mal zu schauen, was das wirklich verändert, weil meiner Meinung nach verändert das viel weil ich war ja auch nicht immer einer.

Versicherungsexpertin ja also neulich wurde ich für ein eine Auszeichnung nominiert Red Fox Award oder sowas als beziehungs Expertin ich musste so lachen ich sage wow mein jüngeres ich das denkt sich jetzt auch krass Nicole also long Way weil früher war ich hier so unbewusst in meinen Beziehungen und eine Beziehung nach der nächsten gegen die Wand gefahren, war konstant irgendwie im Ego und im Beweisen Modus und im ja fast so in einem Konkurrenzkampf oder sowas. Mit meinen Partnern, aber auch mit meinen Freundschaften war das ein ganz anderes Level, als was es heute ist und ja, und ich habe mich dann angefangen, damit zu beschäftigen, ja sehr intensiv und das tue ich schon wirklich intensiv.

Seit fast 10 Jahren also ich habe damals in meinen 20 Jahren schon angefangene Therapie zu machen, einfach weil ich wollte mich verstehen warum bin ich, wie ich bin, warum Trägern mich gewisse Dinge warum bin ich so schnell verletzt, wenn die Dinge persönlich und ja hab einfach diese? Ganzen Herausforderungen, wenn es zu meinen Beziehungen kommt, also Freundschaften als auch liebes beziehungen und die Therapie muss ich mir nicht besonders gut geholfen. Also ich glaube, das war ganz cool, so einmal die Woche so zu quatschen, aber persönlich nichts für mich. Ich durfte da wirklich ins Coaching geraten, weil das für mich einfach lösungsorientierter war und auch einfach ja umsetzbarer und viel mehr körper arbeit und wirklich traumatas auflösen in Form einer ja in Form meines Körpers.

Also auch alles das, was ich heute in meiner Arbeit integriert habe. Ja, aber trotzdem habe ich mich natürlich dazu bewegt, ganz viel zu lesen und natürlich darüber zu reflektieren. Die Therapie war auch super und so bin ich der Sache immer näher gekommen und ja hat sich dann auch Max kennengelernt habe ich mein Wir sind jetzt schon fast 5 Jahre zusammen, da war ich auch noch nicht an dem Punkt natürlich wo ich jetzt bin also ich bin jetzt auch nochmal mit Max in der Beziehung sind wir nochmal krass gewachsen.

Sehr viel ja gelernt und auch angewendet und vor allen Dingen ich habe mich natürlich mehr damit beschäftigt als Marx aber max ist auch ein sehr bewusster Mensch. Und ich konnte mit ihm sehr gut über verschiedene Dinge sprechen und ich habe dann auch gelernt, meine Bedürfnisse besser auszudrücken und wirklich so kommunizieren, was ich brauche und das auf eine Art und Weise zu machen, welches nicht so vorwurfsvoll ist oder du bist schlecht und du kriegst es nicht gebacken, sondern ja, ich habe mich vor allen Dingen viel mehr auf meine eigene, auf mein eigenes glücklich sein fokussiert und somit haben wir uns jetzt eine ja wundervolle, schöne, erfüllte Beziehung manifestiert. Die nicht perfekt ist ganz wichtig das ist nicht die perfekte Beziehung, sondern es ist eine glückliche, eine erfüllte Beziehung und das sind 2 ganz unterschiedliche Dinge ganz wichtig, dass du das auch jetzt direkt zu Beginn der Podcast Episode weißt und verstehst also als so etwas wie die perfekte Beziehung gibt es nicht.

Wir werden immer Herausforderungen im Leben haben. Das ist eine universelle Gesetze, die da wirken. Wir werden immer auch mal meinungs unterschiede haben uns streiten. Vielleicht verletzt seine voneinander oder nicht uns nicht gesehen fühlen oder sowas, das ist ein normales Life, wir sind nicht erleuchtet, wir leben in einer Gesellschaft mit konstanten Eindrücken und konstanten Reizen von außen, von daher. Es geht nicht darum, die perfekte Beziehung zu manifestieren. Es geht darum, eine bewusste, erfüllte Beziehung zu manifestieren. Das ist, um was es geht und ja, weißt du ich mein, ich will auch gar keine perfekte Beziehung, also stell dir mal vor, wir hätten gar keine Herausforderungen mehr im Leben. So das ist, das wäre doch irgendwie auch, also was heißt langweilig? Aber das wäre unnatürlich, also das wäre einfach auch nicht Teil der Natur, und wir sind nun mal Teil der Natur ja genau OK aber ich will jetzt mal auf die verschiedenen Punkte eingehen, was max und meine Beziehung wirklich so erfüllt macht und so glücklich macht und welche Gedanken so in meinem Kopf geschürt sind zu diesem Thema, als ich da durch den Busch gelaufen bin während einer.

Also eine Sache, die ich früher immer gemacht habe. In meinen Beziehungen, ich habe immer alles persönlich genommen ja, also wenn ich jetzt zum Beispiel einen schlechten Tag bei der Arbeit oder sich vielleicht gerade im Chef irgendwie gestritten hatte oder irgendwas anderes einfach war ich betroffen davon also in der Form von das hat was mit mir gemacht, also wenn jetzt mein jetzt Max erstmal am Anfang unserer Beziehung auch so nach Hause kam und er war einfach nicht so gut drauf habe ich es auf mich bezogen.

Das meint, dass wegen mir irgendwas stimmt, mit mir nicht. Ich mach irgendetwas nicht richtig ja also, ich hab aber immer nur mimimi ich möchte dich auch wirklich mal dazu einladen, wie oft du in deinen Beziehungen das Wort ich nutzt wie oft beziehst du die Dinge auf dich? Und das ist mit meinen Ex Freunden so gewesen. Aber auch mit Freundinnen so. Auch da war ich so OK Das hat was mit mir zu tun, dass sie mich nicht zurückgeschrieben. Nicht zurückgerufen hat, etwas mit mir zu tun, dass die männlich. Zurückgeschrieben hat auf whatsapp ja oder dass sie irgendwie ne Sprachnachricht noch nicht abgehört hat das was mit mir zu tun ich habe immer alles persönlich genommen und das ist das ist so anstrengend erstmal ein Quatsch diese Stimme in deinem Kopf, die erzählt dir dann ja, so ist kreative Geschichten, warum du jetzt daran schuld bist oder warum du blöd bist und warum dies und warum das und im Endeffekt drehen drehen wir in dem Moment das ganze Universum nur um uns also ich hab immer das ganze Universum.

Nur mich gedreht, dass ich natürlich irgendwann festgestellt habe Nicole, Du hast einfach ein hart verletztes, innerliches Kind, weil das ist jetzt gerade mal wichtig zu wissen wenn du Dinge persönlich nennst, dann bist du in dem Moment in deinem Verletzten innerlichen Kind das ist der Anteil, der in dem Moment extrem laut ist, warum? Weil letztendlich? Wir, wenn wir klein sind, also wenn wir vor allen Dingen zwischen Alter von 0 bis sieben sind, da nehmen wir alles persönlich o Grad Flugzeug vorbei. Ich habe es nicht so laut Nein OK wenn wir im Alter von 0 bis sieben sind, dann nehmen wir alles persönlich.

Wir haben noch nicht die Möglichkeit. Unser Gehirn ist nicht weit genug entwickelt, damit wir Dinge analysieren können oder vielleicht die das große Ganze sehen können oder die Perspektive wechseln können, sondern wir beziehen alles auf uns. Das ist ja auch wie Glaubenssätze und solche Sachen entstehen, weil wir denken Oh Mama und Papa streiten sich wegen mir, weil ich nicht gut genug bin, weil ich nicht wichtig genug bin. Ja, das ist und das ist was in dem Moment auch passiert. Wir gehen in das ich in das Ego, weil das ist letztendlich was also ein, also dein innerliches Kind ist meiner Meinung nach auch wieso dein Ego, weil das ja immer dieses ich bin ja deswegen sage ich auch immer unser Ego ist nicht einfach so verbannen sollten, wir sollten unser Ego heilen und lieben ja und vor allen Dingen Aufmerksamkeit schenken und sagen Hey, ich sehe dich und ich treffe trotzdem eine andere Entscheidung.

Das ist jetzt deine Verantwortung als High Value Woman zu sagen Hey, ich kann dir gerade die Entscheidung. Ich persönlich nehmen will oder nicht, weil ich bin nicht mehr dieses kleine Kind, was hilflos ist und weil es dafür kämpfen muss, dass die Bedürfnisse ja gesehen werden oder befriedigt werden, weil ich bin eine erwachsene Frau jetzt, und ich kann selbst meine Bedürfnisse rauben, meinen Bedürfnissen Raum geben. Ja, und das ist einer der größten Game Changer für mich gewesen und jetzt sagt mir das Mikro hab ich grad geguckt in dem Moment und das waren 11 Minuten und 11 11-11 auch kleiner Gruß vom Universum mit den angel numbers ja einfach.

Wichtig ist auch einfach gerade ein wichtiger Punkt gewesen, weil egal in welcher Beziehung du das Anwendest ich kann dir jetzt schon versprechen, dass du so einen großen Benefit daraus ziehen wirst, wenn du wirklich bewusst bist, wenn du Dinge persönlich nimmst und das einfach nur mal anschaust und sagst möchte ich das persönlich nehmen tut mir das gerade gut das persönlich zu nehmen stimmt es gerade wirklich, was ich mir hier gerade den ganzen Zeit erzähle in meinem Kopf ja, oder möchte ich jetzt einmal ganz kurzen Schritt zurücknehmen? Das große Ganze sehen vielleicht die Perspektive wechseln, vielleicht nicht mehr in die Schuhe des anderen Menschen versetzen ne, wenn ihr zum Beispiel eine Max n schlechten Tag hat also heutzutage nehme ich die Sachen nicht mehr persönlich und frag ihn einfach hey Babe, wie war es bei der Arbeit ja und spreche dann mit ihm darüber und er hat dann die Möglichkeit, mit mir zu sprechen und ich kann ihnen im Moment den Raum geben, anstatt den Raum einzunehmen und sagen du bist jetzt aber nicht da für mich und du siehst mich nicht und du blabla Vorwürfe und ich.

Werde ich Arme, ja und das ist natürlich in der Beziehung etwas Wunderschönes, wenn wir einander in den Raum halten können, weil wir werden Herausforderungen haben bei der Arbeit mit anderen Menschen, vielleicht körperlich whatever und da diese Möglichkeit zu geben ich halte dir den Raum so viel so kraftvoll ja genau dann eine weitere Sache, die ich und Max sehr gut inzwischen auf die Reihe bekommen ist, dass wir die Dinge benennen was meine ich? Damit meine ich, dass wenn Max nicht zum Beispiel triggert oder er etwas sagt, was etwas in mir auslöst dann benenne ich das also dann? Zum Beispiel bei uns ist es immer so ich sag immer Puh, das ist krass, aber das hat Grad voll, was mit mir gemacht und das in dem Moment weißt du merkst du ich mach keinen Vorwurf so du hast was mit mir gemacht, sondern ich bin so gut das hat also das kann etwas so ganz Kleines sein wie zum Beispiel hast du vergessen, Milch zu kaufen ist so banal das sind diese alltags sachen, aber ich bin vielleicht in dem Moment gestresst und war so Oh Shit, ich hab gesagt ich kaufe Milch und ich habs nicht gemacht.

Und dann hat Max auch fragt mich Max und dann ein statt ihn anzuschreien und zu sagen du kannst ja selber Milch kaufen gehen, so wie mein altes ich das machen wir gucken oh, das hat mich jetzt gerade mega getriggert, es hat gerade irgendwie was mit mir gemacht, weil ich gerade das Gefühl habe, dass ich jetzt irgendwie vielleicht also das nicht gebacken gekriegt hab und also das ist dann direkt so ne ganz ehrliche Unterhaltung, die vielleicht erst mal nach außen bin ich jetzt darüber sprechen, das hört sich irgendwie komisch an, aber das machen wir ganz oft und das ist total hilfreich.

Ja, wenn Max irgendetwas sagt, was mich triggert. Oder auch andersrum dann sind wir mal ganz kurz wir nehmen das Gefühl oder den Trigger oder die Empfindung, die das, was im Außen gesagt worden ist, erstmal war in unserem Körper genau dasselbe wie mit einer mit einer Freundschaft ja, genau dasselbe. Wenn ihr zum Beispiel eine Freundin von mir irgendwie kurzfristig absagt oder sowas, dass ich da sag hey das macht gerade einfach was mit mir, weil ich mich einfach auf den Abend gefreut.

Das ist auch wieder sich selbst verletzlich machen, aber das Ding ist wir wissen ja inzwischen Verletzlichkeit ist das. Was ja Nähe erzeugt und Nähe ist ja das, was wir uns wünschen und nur kurz das mal anzusprechen und nicht als Vorwurf o blöde Kuh du sagst ab, sondern einfach nur zu sagen Oh schade, ich hab mich wirklich gefreut, wenn ich merke, dass ich enttäuscht bin aber.

Trotzdem lebst du ja dein Leben und ich muss auch manchmal last Minute absagen. So ist das nun mal manchmal im Leben ja, es passiert also klar, wenn es immer wieder passiert, dann ist es nochmal ein anderes Thema, aber so hatte ich das zum Beispiel neulich mal mit einer Freundin, die dann halt kurzfristig irgendwie abgesagt hat und das hat was mit mir gemacht und ich habe das auch gesagt ich so, dass das also das Macht halt einfach was mir also ich bin Grad verletzt und enttäuscht. Aber ich verstehe das auch, weil sie natürlich auch guten Grund hatte.

Ich verstehe das auch total, aber in dem Moment kreiert man Nähe und man kreiert letztendlich eine Verbundenheit, die Beziehungen tiefer macht. Natürlich jetzt kommt es kann das natürlich auch mal zu einem Konflikt führen natürlich, aber wir müssen aufhören, Konflikte so negativ darzustellen. Konflikte sind etwas positives, Konflikte bringen uns näher zusammen. Konflikte lassen uns auch uns besser kennenlernen also we. Wenn wir Konflikte haben. Ja, das ist so wichtig, dass wir den Raum geben und dass wir nicht so konflikt scheu. Sind weil letztendlich, wenn wir den Konflikt in die ganze Zeit aus dem Weg gehen, dann kommen die ballern uns erst recht von hinten rein und wirklich einfach so diese Sache von Bord, das macht gerade was mir aber auch zu wissen das Macht gerade was mit mir.

Ich bin für meine Gefühle verantwortlich. Nicht du, ich bin dafür verantwortlich, dass ich glücklich bin. Ich bin dafür verantwortlich, ob ich jetzt gerade enttäuscht bin oder ob ich jetzt gerade mich schlecht fühle. Ich bin dafür verantwortlich. Niemand anders kann mich aufschlitzen und bei mir Gefühle rein pflanzen. Niemand, nicht mal meine Eltern oder meine Schwester und das ist auch in dem vor allen Dingen mit Familie weil Familie, ne ist ja sowieso nochmal so n beziehungs thema, was ja für viele Menschen und including mir auch oft wirkliche Herausforderungen gebracht hat, aber das war einer der wichtigsten Dinge für mich da auch zu sehen okay, auch da so ich nehme die Sachen nicht persönlich und wenn etwas ist, dann benenne ich das und sag einfach hey das weißt du das macht einfach was mit mir, wenn du mir halt einfach 2 Tage lang nicht zurück schreibst, wenn ich dir ganz klar ne Frage stellen.

Über whatsapp oder sowas ja, das ist wirklich etwas Schönes, sich da so verletzlich zu machen. Genau der nächste Punkt und da habe ich eben ein bisschen drüber gesprochen. Ist wirklich dieses diese Sache von du bist der wichtigste Mensch in deinem Leben und du bist dafür verantwortlich, dich glücklich zu machen und das ist auch so eine Sache bei mir und max gegeneinander x extrem viel Freiraum und da hab ich mir echt einen manifestiert. Ich bin da so unglaublich dankbar darüber, dass er so Supportive ist über die Dinge die ich einfach machen will, wie zum Beispiel 10 Tage wie Passa machen, wie zum Beispiel wenn Max irgendwie mit seinen Jungs irgendwie auf dem Fishing Trip.

Gehen will oder Familie besuchen möchte, oder ja, das ist, das ist so einfach normal. Wir gönnen einander das wir gönnen einander den Wachstum, wir gönnen einander. Die Erfahrungen, die wir auch ohne einander machen. Das ist so ein wichtiger punkt. In jeder Beziehung auch in Freundschaften, weil auch Freundschaften wir mal so du bist meine beste Freundin und jetzt machen wir für immer und ewig alles miteinander und das ist so destruktiv und deswegen möchte ich dich wirklich dazu einladen. Mal gucken, wie oft gönnst du deinem Partner? Und auch in Deiner? In den vergangenen Ziehungen wieviel Freiraum habt ihr einander gelassen? Ja also was? Und weil das Ding ist halt einfach so für mich.

Ich brauch zum Beispiel einen Urlaub alleine ich mach das seit 2015 ich jedes Jahr einmal alleine reisen ja, vielleicht mache ich eine Woche Urlaub oder ich mach halt, wenn man das Urlaub nennen will oder ich gehe alleine irgendeine Hütte im Wald oder ich mache eine Weiterbildung in Amerika. Also habe ich alles schon gemacht 2015 mache ich das. Durchgehend OK so, das ist etwas so Max Supporters, weil er weiß, dass mich das glücklich macht, der weiß, dass mich, dass er füllt, OK das heißt auch dass er natürlich das supported, weil er will ja, dass ich glücklich bin für mich, weil er will nicht die ganze Verantwortung haben, mich glücklich zu machen und das haben wir so ein bisschen gelernt in der ja in der Gesellschaft diese Sache von so ja, du musst mich glücklich machen.

Jetzt sind wir ein Paar. Wir sind jetzt. Meins und deins und mein Mann, meine Frau ja und das bedeutet aber auch, dass durch die Verantwortung hast du mich glücklich machst, wenn mir schlecht ist deine Schuld und das ist so hä, nee, Quatsch da ist das führt zu Q Abhängigkeit in der Beziehung des führt zu toxischen Beziehungen und also wichtigste was du tun kannst in deinen Beziehungen und Freundschaften, Arbeitsbeziehungen liebes beziehungen ist, dass du dich in die ersten an die erste Stelle packst und guckst.

Was brauche ich, um glücklich zu sein? Weil, dann kannst du dieses Glück mit anderen Teilen und dann wollen Menschen mit dir zusammen sein. Dann wollen Menschen in deiner Gegenwart sein, weil sie nicht das Gefühl haben, dass sie irgendwas ganze Zeit falsch machen, weil du nicht glücklich bist. Also böse, schaut er ganz genau auf dein Leben werde dir extremst bewusst, wann du andere Menschen für dein Glück verantwortlich machst. Ja, genau dann der nächste Punkt war es echt auch etwas war, was mir durch den Kopf gegangen ist. Als ich da gelaufen bin, war das wird es auch. Echt schaffen und zu entschuldigen beieinander und zwar immer, wenn wir uns streiten oder wenn wir irgendwie etwas machen, was in irgendeiner Form zu einem Konflikt führt.

Ja und warum ist es wichtig? Meiner Meinung nach ist wieder meine Meinung, dass wir uns beide auf eine Art und Weise ja entschuldigen und ich mag das Wort Schuld überhaupt nicht das weißt du bei mir im Coaching was aber so Verantwortung übernehmen, weil das ist so es geht in jedem Konflikt in jedem Streit. Hat jeder bei jeder also du und auch dein Mann oder deine Freundin oder weil Business Partnerin einen Anteil drin, weil sonst würdest du nicht in diesem Konflikt sein? Das heißt, es ist so wichtig, OK zu verstehen, dass wenn du dich streitest dass wir diese aufwendige Schuld hin und her zu schieben, sondern zu sagen I own thoughts also ich stehe dafür ein, dass auch ich diese Erfahrung kreiert habe.

Das ist auch übrigens Manifestation Next Level. Das ist, um was es geht, zu wirklich einzuwirken, zu verstehen, dass wir in jedem Moment alles ko kreieren. Jeden Moment, ja und es ich hatte jetzt am Montag das erste Mal seit ewig mal wieder echten Streit mit Max wo wir auch so laut wurden und so Angekackt haben ja, wir ziehen ja gerade um. Und das ist so witzig, wenn Veränderungen kommt, dann ist auch immer irgendwie so die Energie so n, bisschen ON bisschen angespannt, n bisschen herausfordernd und das ist mir schon irgendwie am Wochenende aufgefallen boxen packen ich kann mir ja bin seit einer hat ja letztes Wochenende erst ne Woche vipassana zurück, war irgendwie sowieso noch sehr so in einem anderen Kosmos gefühlt unterwegs und dann auf einmal Boxen packen und alles organisieren und ich mein Büro ist hier zu Hause.

Max ist Büro, ist nicht zu Hause. Das heißt ich war manchmal getriggert, weil ich das Gefühl hatte ich muss das jetzt alles. Organisieren, weil er ja nicht da ist h tagsüber und das ist auch wieder etwas, was ich natürlich dann auch angesprochen hab, aber dann haben wir am Montag festgestellt, dass wir noch gar nicht einziehen können ins neue Haus am Wochenende, weil die Maler die dauern, viel länger als wir dachten. Dann waren wir beide total sauer, dass uns keiner exakt hat. Das heißt, wir hatten einfach so die Energie also so war, konnte es Streichholz anzünden und dann wegen irgendwie sowas total banalen von weil der Fernseher und so ne.

Box gepackt und der umgefallen ist, war auch immer und dann sag mir nicht sofort geholfen hat das Ding hochzuheben und was auch immer haben wir angefangen zu streiten und dann haben wir uns richtig angekackt und dann bringt man so Sachen hoch, die so unwichtig sind und die eigentlich so egal sind und wo ich eigentlich gar kein Problem hab, aber dann fängt er verstand an irgendwie Sachen hochzuholen sich ja und als du das und das gemacht hast, dann und dann und so, das ist ja verrückt wieder verstand dann ja, das ist dann das verletzte innerliche Kind das Ego, was herauskommt und sich verteidigen will und so weiter und so fort und eigentlich.

Geht es nur darum, dass gerade so innerlich so viel Unruhe ist, einfach aufgrund dessen, dass gerade dieser Umzug ist? Diese Veränderung ist und wieder auch wir haben gerade ein Haus gekauft, das ist ein nächster Lebensabschnitt, den wir irgendwo anfangen und dann haben wir uns gestritten und das ging dann aber auch also wir sind daher auch gut inzwischen schnell auch dann auszusteigen und dann halt so weißt du, wie wir uns dann am Ende einfach beide beieinander entschuldigt haben und das einfach reflektiert haben und gesagt haben so es tut mir so leid, so das Happy End, weil da einfach gerade so diese Veränderung ist und das einfach so miteinander zu reflektieren und.

Beide einfach zu sagen sorry ja, wir haben gerade beide diesen Moment kreiert so das ist nicht so ja, aber du hast mir nicht mit dem Fernseher geholfen, der mir runtergefallen ist und deswegen bist du jetzt daran schuld, dass dieser Streit gekommen ist. Nein, Bullshit ich hatte genauso was damit zu tun. Ja, hundert Prozent Verantwortung und das führt wirklich zu glücklichen Beziehungen auch in Freundschaften und in Arbeitsweise in Arbeitsbeziehungen. Ich zum Beispiel mit meiner Assistentin ich meine, wir arbeiten jeden Tag sehr eng miteinander zusammen und wenn Ina jetzt einen Fehler macht oder irgendwas nicht perfekt läuft oder whatever ja was auch normal ist klar, dann ist es auch wichtig, dass ich da Verantwortung übernehmen, weil ich also erst mal bin ich die Business ownerin also ich bin ja letztendlich die.

Das Unternehmen führt. Das heißt ich darf auch meine Mitarbeiter führen und wir dürfen aufhören so immer dann die Schuld zu sagen Oh jetzt ist das und das schief gegangen oder das und das ist nicht fertig in der Zeit, wo wir es fertig haben wollten. Bist du daran schuld? Und dann weißt du, das bringt überhaupt nichts, sondern auch zu gucken was hat das mit mir zu tun? Dass das jetzt gerade nicht gemacht worden ist und dass es nicht fertig ist was hab ich einfach damit zu tun? Das ist so Empowering in jeder Beziehung.

Konflikt kommt man natürlich kommt es auch im beruflichen Umfeld zu einem Konflikt, sich zu entschuldigen, zu sagen es tut mir leid, dass ich XYZ und genau auf der anderen Seite auch und dann sind wir auch wieder auf so einem Punkt das sind so hat keiner Schuld, sondern wir übernehmen eine Verantwortung. Das heißt, wir können eine Antwort darauf finden, was gerade passiert ist. Wir können daraus lernen. Wir können daraus wachsen und gut ist genau der nächste Punkt, was wirklich für mich und max phantastisch in der Beziehung funktioniert und natürlich auch in allen anderen Beziehungen, die ich habe, ist einander wertzuschätzen und es wirklich viel öfter zu machen, vor allem, wenn so long Term relationship sind, hab ich so das Gefühl, dass wir da ganz schön faul werden, also das wäre dann anfangen nicht mehr genug einfach mal den Partner zu sagen Hey also du bist so was Besonderes für mich und ich bin so dankbar, deine Frau zu sein und ich bin so stolz, Deine Frau zu sein und auch einfach so ich mein Max zum Beispiel hat den schönsten Körper der Welt, also der Macht so viel Sport und.

Ich werde manchmal durchs Haus läuft ich guck dir den an und ich bin so ach, du bist so sexy weißt du so, ich wertschätzen im Moment einfach und ich merke natürlich mach das was mit ihm und wenn natürlich weißt du mein früheres, ich wär so nee, das muss er mir aber erst sagen und wenn er mir das nicht oft genug sagt, dann sag ich ihm das auch nicht, weil sonst mache ich mich ja schwach oder irgendwie so Quatsch wieder mein Ego war ja früher auch einiges wilder als heutzutage und jetzt bin ich einfach so, wenn d max. Du bist einfach für mich der schönste hotteste sexieste Mann auf der Welt dann mach ich das ja, oder? Auch mit wie Maxi und mir nach Namibia gezogen ist und so krass schon so in seinem Job so sich hochgearbeitet hat.

Der hat schon, der kann schon fast afrikanisch, also der kann schon wirklich gut Afrika und dafür, dass er ein Jahr hier ist erst und es ist das ist einfach so bewundernswert und ich muss das ihm einfach manchmal sagen und diese Wertschätzung in Partnerschaften oder auch in im beruflichen Umfeld. Also ja, wenn du irgendwie Mitarbeiter hast, oder ja, Kollegen hast dann einfach mal zu sagen was bietet das machst richtig gut so Wow, das ist ein richtiges Talent, du bist guter drinne und das kannst du wirklich mal anerkennen weißt du, wie schön das ist? Das ist so schön, das erstmal zu geben und das ist auch so schön, dass ja das zu empfangen natürlich auch und nicht mit diesen Gedanken so.

Wenn ich jetzt aber jemanden wertschätzen, dann muss die Person mich auch wertschätzen. Ja toll ja oder ich mach das jetzt nur wenn weil ich das jetzt machen muss und ja, da kommt aber nie was zurück, du weißt unser Ego ne was da unser Quatschen immer erzählt, sondern wirklich einfach nur weil du es meinst, ohne dass du vielleicht was zurück bekommst oder whatever glaub mir alleine schon andere Menschen zu wertschätzen macht was mit dir ganz viel und das was wir geben, das empfangen wir auch im Leben, also von daher macht sie da mal keine Sorgen, dass das nicht auf irgendeine Art und Weise zu dir zurückkommt und ja, das ist eine Sache die wirklich also deine Beziehung sofort verbessert.

Also wenn du jetzt irgendwie. Gerade jetzt in einer Liebesbeziehung, bist einfach mal zu sagen Hey, ich wollte dir einfach nur sagen ich bin stolz, deine Frau zu sein ich bin glücklich, deine Frau zu sein. Ich bin dankbar, dass wir einander gefunden haben und du bist etwas Besonderes für mich und guck auch hier nochmals kleine Reflexionen, deine ex Beziehungen wie oft hast du das gemacht? Ja, wie oft hast du wirklich deine ex Partner wirklich gewertschätzt? Und auch hier ist es nicht schlimm, wenn du sagst hier was nie gemacht oh Gott, aber deine reflektiert, warum du es nicht getan hast und jetzt einfach die Absicht das jetzt tust ja.

Genau und hier ist auch dieses einander wertschätzendes fließt auch ganz gut über in meinem nächsten Punkt, dass wir uns nicht nur wertschätzen, sondern wir pushen uns auch auf eine Art und Weise also wir fordern uns auch heraus also ne wie zum Beispiel wir setzen uns Ziele also das kommt natürlich ich bin Coach, ist klar da musste Max so ein bisschen mitmachen, hatte keine Wahl, weil das mir einfach unglaublich wichtig ist. Auch eine gemeinsame Vision zu haben irgendwie in der Partnerschaft und das war nicht leicht am Anfang.

Ich war jetzt nicht so nicht kennengelernt hat. Gesagt hat super deine ganze persönliche Weiterentwicklung Sache find ich geil machen wir alles zusammen auf gar keinen Fall. Das war eher so ne Sache, dass ich es vorgelebt habe also ich habe weniger darüber geredet und halt einfach gemacht und dann, wenn so das neue Jahr kamen und so hab ich halt gesagt Hey Baby, das wird uns einfach gut tun jetzt mal so gemeinsam Ziele zu setzen und dann hat er sich so langsam aber sicher darauf eingelassen und das ist natürlich etwas was extrem hilfreich ist, weil wir uns dann auch so ein bisschen pushen in der Form von zum Beispiel reden wir auch darüber, was wir dann zum Beispiel nicht mehr wollen, wie zum Beispiel das man jetzt irgendwie jeden Abend.

Netflix Code anstatt sich Zeit zu nehmen füreinander ja, anstatt man halt irgendwie wirklich zärtlich miteinander schläft, weil ne Intimes miteinander das passiert ja so schnell und so ja vor allen Dingen so langzeit beziehungen, dass man dann halt irgendwie abends sich noch ne Serie reinballert und so und im alltags modus unterwegs ist und sich nicht mehr Zeit füreinander nimmt und das sind halt so Sachen. Wenn das uns passiert und das ist klar das passiert natürlich auch uns, dass wir manchmal in so einem trotz sind, dass wir einander einfach. B Kohl Assads Out also, dass wir sagen Hey, wo, was machen wir eigentlich brauchen wir wieder ein bisschen, ja, bisschen fire bisschen Action Comic gehen heute Abend auf ein Date Night komischen Essen können wir ja trinken ein Glas Wein zusammen und gehen mal aus zusammen und so und das wir uns da immer wieder so quasi einander so pushen Hey Let’s do This oder auch, weil, so max sagt dann auch zu mir so hey, so mach mich darauf aufmerksam, wenn ich irgendwie von der Arbeit nach Hause komme irgendwie auf dem Handy versinke und auch umgekehrt.

Das passiert ja auch schnell. Bist du irgendwelche youtube Videos oder Scrollst durch Instagram alles, die Sachen, die so eigentlich dir nicht ein gutes Gefühl geben und da an der Partnerschaft zu sagen habe wir haben ja eigentlich gesagt irgendwie jetzt nah also nach irgendwie keine Ahnung. Sieben Uhr abends Handy weg und vor allen Dingen kein Handy im Schlafzimmer so gegenseitig einander diese Regeln erinnern und auch beide zu stehen und pushen und das wäre einfach einander supporten die beste Version und die Happy Beste vor allen Dingen die High Value.

Und selbst zu leben und das auch ja gegenseitig uns da gegenseitig zu empowern und weißt du auch an uns zu glauben? Also Max glaubst du an mich weißt du, wenn ich irgendwie ja, wenn ich wenn ich Donuts habe, also wenn ich Schwierigkeiten habe, also ich Zweifel habe ich meine, das hab ich manchmal das Glas hat jeder Mensch und vor allen Dingen wenn man sein eigenes Unternehmen führt oder ja oder auch viele große Entscheidungen andauernd getroffen werden müssen, dass man wirklich da sitzt und sagt so, ich weiß was. Ich zweifle gerade und das dann Max mit mir darüber sprechen kann, weil da auch so diese Verletzlichkeit schon da ist und genau auch andersrum ja, das auch Max mit mir über seine Zweifel sprechen kann und wir einander dann aufbauen und sagen Hey weißt du ich bin da für dich jetzt o Gold und ja, du schaffst das einander einfach supporten das ist einfach so unglaublich wichtig.

In einer in einer Partnerschaft genau dann. Noch eine Sache jetzt zu guter letzt und ich denke mal, das ist wahrscheinlich einer der wichtigsten Dinge hier. Zum Ende der Podcast Episode Es ist einfach so wichtig, dass du weißt, dass dein Partner nicht deine Gedanken lesen kann und auch nicht deine beste Freundin und auch nicht dein Business Partner und auch nicht einem Chef und ja, das ist so wichtig und das kommt ganz.

Es ist eigentlich ein schöner Abschluss, weil das ist auch ein bisschen zusammen mit dem ersten Punkt mit, nämlich immer alles persönlich. Weil hier geht es wirklich darum zu lernen, deinen eigenen Bedürfnissen Raum zu geben und deine eigenen Bedürfnisse zu kommunizieren und ja, das macht uns verletzlich, weil wir vielleicht gelernt haben, als wir kleine Kinder waren, dass unsere Bedürfnisse überflüssig sind, dass unsere Bedürfnisse keinen Raum haben sollten, dass wir vielleicht gelernt haben, dass, wenn wir unseren Bedürfnissen Raum geben, dass das eine negative Konsequenz hat und deswegen dürfen wir das jetzt wieder lernen, weil das ist essentiell, um glückliche Beziehungen zu leben.

Ganz ehrlich. Das ist so wichtig, dass du lernst, deinem Partner zu sagen, was du brauchst in jedem Lebensbereich ja, das fängt auch mit solchen Sachen an wie beim Sex oder natürlich im Alltag so wichtig zu sagen, das ist, was ich mag und dafür ist es natürlich wichtig, dich selbst auch gut kennenzulernen und selbst hat auch mal herauszufinden was mag ich eigentlich, was brauche ich eigentlich, um glücklich zu sein? So wie zum Beispiel für mich, dass ein Bedürfnis ist, einmal im Jahr alleine wohin zu reisen. Das ist ein Bedürfnis von mir. Aber es ist ein Bedürfnis von mir, hab ich ja in einer anderen Podcast Episode auf jeden Fall schon mal erzählt, weil ich würde das schon ein paar Mal angesprochen ist diese Sache von München nach Hause, kommt nach einer Reise oder ne jetzt, als ich zum Beispiel nach Hause kam, so ich, das ist ein Bedürfnis von mir, dass da einfach die Dinge im Kühlschrank sind, die für mich so lecker sind, so wie meine Lieblings hafer milch und auch so wie Blumen oder so auf den Tisch was heißt oder so Nein Blumen auf dem Tisch und weißt du dich ja, es gibt Menschen und meine frühere ich hab ja.

Wissen und ich kann ja nicht fragen nach Blumen, dann ist das ja nicht mehr irgendwie was Besonderes. Doch es ist genauso besonders glaub mir probier es einfach mal aus und die Blumen auf den Tisch, wenn du nach Hause kommst, nachher reise, du wirst dich genauso freuen und bei uns ist das einfach so eine Sache. Ich liebe es einfach, wenn die Sachen im Kühlschrank sind, die ich mir wünsche und die Blumen auf dem Tisch so und das ist so für Max der Macht das und er macht das gerne. Aber ich habe das kommuniziert. Er hat nicht meine Gedanken gelesen.

Niemand kann deine Gedanken lesen. Nur du kannst deine Gedanken und deine Gefühle. Kommunizieren und das darfst du lernen, das ist etwas, was auch übungs sache ist, und ich verspreche dir mit der Zeit wird es auch immer leichter ja, das ist auch jetzt, als wir den Streit am Montag hatten zum Beispiel, als wir danach natürlich darüber reflektiert haben, da haben wir natürlich auch warum ist das passiert? So was eigentlich hier gerade das eigentliche Problem und da musste ich dann auch meine Bedürfnisse kommunizieren weißt ich fühl mich einfach gerade so ein bisschen überfordert, weil ich irgendwie hier von zu Hause aus arbeite.

Das heißt, ich muss dieses Ganze diesen ganzen Umzug koordinieren im neuen Haus. Maler koordinieren, alles koordinieren und du bist halt bei der Arbeit und ich, was ich brauche von dir ist, dass du, wenn du von der Arbeit nach Hause kommst, einfach mal kurz fragst Hey, gibt es noch irgendwas zu tun? Was jetzt gerade wichtig ist, ohne dass du auf dem Weg nach Hause von der Arbeit mich anrufen soll. Noch im Supermarkt vorbeifahren hast du es heute geschafft, weil er heute viel los war, so dass du einfach siehst, dass du mich siehst in dem Moment, was ich gerade mach und tue und das ist ein Bedürfnis, was ausgesprochen werden musste. Ja, und jetzt, das ist halt amazing.

Wir hatten Streit. Ich meine, es ist einfach großartig in der Hinsicht auch da setzt das um ja, der fragt mich dann, wenn er abends nach Hause kommt so Hey Baby ja, was gibt es noch zu tun, was wichtig, noch bevor der Umzug am Samstag und so und das ist nur weil ich gelernt habe, dass zu kommunizieren, sonst hätte der ganz normal sein Leben, der hat ja ne n Heavy busy Tag vor allen Dingen Moment ist jemand ganz Wichtiges in der Firma ausgefallen, weil die OP ist und so der ist von oben bis unten voll und trotzdem schafft es mich zu fragen, ob er noch irgendwas tun oder mich supporten kann.

Allein schon die Frage hilft mir schon, weil ich mich dann nicht so alleine fühlt. Ja, und das ist so unglaublich wichtig, dass wir lernen, unseren eigenen Bedürfnissen Raum geben, genau dasselbe mit Freundschaften. Ich hatte jetzt gerade mit einer Freundschaft im Dezember, wo ich auch wirklich meine Bedürfnisse kommuniziert hab, weil sie ist auch so ein Mensch, ich liebe sie so sehr, aber sie schreibt dann manchmal in Frage und sie schreibt dann einfach nicht zurück ja, oder und das einfach zu sagen Hey, wenn ich eine Frage stelle, das macht es einfach mit mir, wenn du mir nicht zurück schreibst, so schreib mir doch einfach kurz zurück, wenn wir gerade mitten in der Unterhaltung. Sind und dann schreib mir nicht eine Woche später zurück, ja oder? Oder muss ich das akzeptieren oder kannst du das ändern? So ungefähr so gut, dass du mir das sagst ja, oder wenn wir auch in irgendeiner Form gemeinsame Reise machen oder sowas, dass sie dann so irgendwie das alles so bei mir lässt ja organisieren mal so, dass ich so nee, weißt du eigentlich habe ich keine Lust das alles alleine zu organisieren, das machen wir zusammen können wir das auch zusammen analysieren.

Ich hab da auch keine Zeit für so und das sind alles so Bedürfnisse kommunizieren, was auch ganz viel mit Grenzen setzen zu tun hat ja genau OK du wundervoller Mensch, ich danke dir sehr, dass ich hier heute wieder auf Play gedrückt hast du hier heute wieder mit mir am Start was und dann müssen wir den Podcast gehört hast mit mir Zeit verbracht hast im Podcast ich danke dir von Herzen, ja wie du vielleicht vorher schon gehört hast. Ganz bald gibt es mein Programm Creative Soul Mate.

Das heißt wenn du Single bist, dann ist dieses Programm für dich 3 Wochen lang lade ich dich dazu ein. Alles zu verändern. Es geht vor allem darum, seinen life force zu. Steigern es geht darum deine lebens energie zu steigern, die Attraktivität zu steigern. Es geht darum, dass du wirklich in deine Kraft kommst und dass für dich das Thema Beziehung einfach nochmal den ganzen neues neues Licht bekommt und ich freue mich so sehr darauf.

Du kannst dich jetzt auf der Warteliste eintragen. Link natürlich alles in den show notes. Wenn du jetzt eine Erkenntnis hattest, dann schick mir doch super gerne eine Nachricht bei A Nicole David bei Instagram ich lieb von dir. Liebes von dir zu lesen, wenn so dankbar, dass du hier bist und mir diese Podcast Journey gehst und Liebe ist wirklich immer von dir zu hören ich schick dir jetzt ganz viel Liebe in deinen Tag in deine Nacht ja, bis ganz bald Match Love seine Nicole.